Motek

Ether-CAT Box mit Multifunktions-Eingängen

Beckhoff präsentiert auf der Motek seine Ether-CAT Box EP1518, die zahlreiche Funktionen wie 32-Bit-Zähler, digitale Eingänge mit Sensordiagnose und einstellbare Filtereigenschaftenbereit bietet. Die Kombination dieser Funktionalitäten in nur einem Modul ermöglicht einen flexiblen Einsatz und reduziert zudem den Logistikaufwand.

Die EP1518 umfasst acht digitale 24-V-DC-Eingänge sowie einen Ether-CAT-In- und einen Ether-CAT-Out-Port für die Anbindung an die Prozessebene. Die Ether-CAT Box erfasst schnelle Impulse mit einer Zählfrequenz bis 1 kHz. Durch die integrierte Datenvorverarbeitung sind die Zählimpulse unabhängig von der Steuerungszykluszeit sicher erfassbar. Im Auslieferungszustand ist die EP1518 auf zwei Vorwärts-/Rückwärts-Zähler mit einer Auflösung von 32 Bit eingestellt. Jeder Zähler verfügt über einen deaktivierbaren Vorwärts-/Rückwärts- und Gate-Eingang. Zwei Eingänge stehen für Standardfunktionen zur Verfügung. Alle acht Signaleingänge der IP-67-Box werden darüber hinaus als "normale" digitale Signale über Ether-CAT übertragen. Zusätzlich verfügt die Ether-CAT Box mit einer Kurzschlusserkennung über eine Diagnose der Sensorversorgung. Die softwarebasierte Anpassung der Eingänge an unterschiedlichste Sensoren/Schalter ist über Filtereigenschaften zwischen 0 und 100 ms einstellbar. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

System-on-Module

Breiter Zugang zu FPGA-Technologie

Aries Embedded stellt mit dem FPGA-basierten System-on-Module „SpiderSoM“ ein Basismodul für den Einstieg in die FPGA-Programmierung vor. Wie auch sein Industrie-Upgrade MX10 ist das SpiderSoM ein programmierbares, flexibles Board auf Basis des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite