zurück zur Themenseite

Embedded World 2020

Andreas Mühlbauer,

Gute Aussichten für die Embedded World

Die Embedded World in Nürnberg bietet jedes Jahr ein Forum für Entwickler, Hersteller und Anwender aus allen Bereichen der Embedded-Komponenten, -Systeme und -Software. In diesem Jahr stehen die Themen IoT, intelligente Systeme sowie Sicherheit im Mittelpunkt.
Der Eingang zur Embedded-Messe 2019. © NürnbergMesse/Frank Boxler

Im Vorfeld der Embedded World, die vom 25. bis 27. Februar wieder Gäste aus aller Welt in Nürnberg erwartet, sind die Veranstalter zuversichtlich. Denn die gebuchte Ausstellungsfläche von 2019 ist schon längst überschritten, und es werden an die 1.150 Aussteller sowie rund 30.000 Besucher erwartet. Daher hat die Nürnberg Messe die Veranstaltung auch um eine Halle erweitert. In den sieben Messehallen zeigen die Anbieter Produkte und Lösungen aus den Bereichen Soft- und Hardware. Dies umfasst Tools, Dienstleistungen, Komponenten und Systeme bis hin zu System- und Anwendungs-Software.

Messe und Konferenz stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Connecting Embedded Intelligence“. Die zentralen Themen sind in diesem Jahr unter anderem das Internet of Things, intelligente Systeme sowie Software Engineering, Energieeffizienz sowie Functional Safety und Security. Die beiden Konferenzen, electronic displays Conference und die embedded world Conference, finden wieder zeitgleich zur Messe statt.

Anzeige

Konferenzen vermitteln umfassendes Fachwissen

Die embedded world Conference steht dieses Jahr unter dem Motto „Connecting Embedded Intelligence“. Damit stellt die Konferenz einen der zentralen Trends der Branche in den Fokus, dessen Technologien sich rasant weiter entwickeln.

Human-Machine-Interfaces in Form von Touchscreens in Verbindung mit Embedded-Hardware haben sich in den vergangenen Jahren zu wichtigen Bestandteilen moderner Produktionseinrichtungen entwickelt und sind in diesem Umfeld nicht mehr wegzudenken. Die electronic displays Conference greift daher unter anderem die Themen OLEDs und Touch-Displays auf. Als weitere Konferenzpunkte widmen sich Entwickler, Wissenschaftler und Anwender elektronischer Displays am 26. und 27. Februar den aktuellen Displaytechnologien wie LCD, Micro-LEDs, Touch, Optical Bonding, Display-Systeme und automotive Displays.

Auf den Foren, die im Rahmen der Messe ebenfalls veranstaltet werden, liefern Expertpanels zu Embedded Vision, zu Safety & Security sowie Embedded Intelligence den Fachbesuchern hochkarätiges Expertenwissen mit der Möglichkeit, sich aktiv an den Diskussionen zu beteiligen.

Nach Unterlagen der Nürnberg Messe / am

Lesen Sie alle Berichte rund um die Messe in unserem SCOPE-Special zur Embedded World.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Chassis-Kits

Box-PCs mit Kühlung

Kontron nimmt die Smartcase Chassis-Kits von Fujitsu in sein Portfolio auf. Derzeit sind fünf Varianten verfügbar: S500, S520, S700, S710 und S720. Diese dienen als Basis für fertig montierte Box-PCs bestehend aus Kontron-Motherboards inklusive...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite