Embedded World 2019

Annalena Daniel,

System-on-Module mit drei CPU-Kernen

Kontron hat auf der Embedded World ein System-on-Module auf Basis des STM32MP157 mit drei Prozessorkernen von STMicroelectronics vorgestellt.

Kontron stellte ein System-on-Module auf Basis des neuen STM32MP157-Prozessors von STMicroelectronics vor. © Kontron

Mit integriertem Dual Cortex-A7 und Cortex-M4 finden sich dabei Grafik, Kommunikation und Echtzeit-Steuerung auf einem Chip.

Durch die kompakte Bauweise eignet sich das Produkt für für viele Basisboard-Designs. Der STM32MP157 bietet ausreichend Rechen- und Grafikleistung für komplexe Visualisierungs- und Internet-Kommunikations-Anwendungen sowie Steuerungsaufgaben im Maschinenbau und in der Gerätetechnik. Basierend auf dem vorinstallierten Embedded-Linux-Betriebssystem leistet der Cortex-A7 Dual Core Visualisierungsleistungen wie beispielsweise die Darstellung von Webinhalten.

Der integrierte Cortex-M4 bietet Microcontroller-Technologien für die industrielle Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Da es sich um ein auflötbares Modul handelt, entfallen die Kosten für Stecker auf dem Modul und dem darunterliegenden Baseboard. Die Langzeitverfügbarkeit beträgt zehn Jahre. Das Kontron-SOM ist standardmäßig mit 256 MB DDR3-RAM, 2 MB NOR-Flash sowie 256 MB NAND-Flash ausgestattet. Es verfügt über zwei 10/100 Mbit/s Ethernet-Schnittstellen, zweimal USB 2.0, bis zu acht UART- und bis zu zwei CAN-Anschlüsse.

Für den Anschluss von Displays stehen ein DSI-Port und eine RGB-Schnittstelle zur Verfügung. Die Stromversorgung des Moduls erfolgt über einen 3,3-V-Anschluss. Der Einsatzbereich liegt bei Temperaturen zwischen 0 und 70 °C. Optional sind Ausführungen für den erweiterten industriellen Temperaturbereich erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite