Wärmeschrumpf-Schläuche

Nicht mehr zu verwechseln

sind jetzt die Leiter und Kabel von 1,2 bis 24 mm Durchmesser, wenn sie mit den zweiseitig bedruckbaren wärmeschrumpfenden Schläuchen TwinMark von Weidmüller dauerhaft gekennzeichnet sind. Sie gehören zu den wenigen Markierungsarten, die sich für sehr enge Platzverhältnisse eignen. Die Standard-Varianten haben eine Leporello-Faltung, wobei sich die bedruckten Markierer wieder zu einem kleinen Paket zusammenlegen lassen und in kleinen Verpackungseinheiten lieferbar sind. Die halogenfreie Variante steht als Rolle zur Verfügung und wird in größeren Verpackungen, vor allem für die Verkehrstechnik, geliefert.

Nur Schrumpfschläuche lassen sich sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite bedrucken, und zwar mit gleichen oder unterschiedlichen Daten. Die Informationen sind so aus jeder Richtung gut ablesbar. Das Handling ist leicht: Dem Trägermaterial wird mit einem Handgriff die Schlauchhülse entnommen und einfach auf den Leiter geschoben. Die Hülsen sind 50 und 25 mm lang, die 2 x 25 mm langen Hülsen sind durch Perforation getrennt. Mittels eines Wachs-Harz-Farbbands lässt sich das Polyolefin-Material problemlos bedrucken: Die Projektbezeichner-Fläche ermöglicht dabei das präzise Zuordnen.

Zudem gestattet das flexible Material einen festen, angepassten Sitz am Leiter und ist somit besonders platzsparend. Die Schrumpfrate beträgt bei der Standard-Variante 3:1, bei der halogenfreien Version 2:1. Das Schrumpfen kann mit einem handelsüblichen Heißluftgebläse erfolgen. Das TwinMark-System ist bis ins Detail aufeinander abgestimmt: Markierungen, Drucker und Software. Weidmüller zwei bietet Druckersysteme an, die auf Thermotransfer-Technik basieren. Der kompakte THM-PLUS-Printer eignet sich für das einseitige Bedrucken beider Varianten und Farbbänder. Dagegen ist der HSS-2001-Printer für das zweiseitige Bedrucken der Schrumpfschläuche ausgelegt - in einem Arbeitsgang. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kennzeichnungstechnik

Als Premier nominiert

Bluhm Systeme wurde jetzt für seine Unternehmensentwicklung von der Oskar-Patzelt-Stiftung mit der Ehrenplakette Rheinland-Pfalz 2011 ausgezeichnet. Im Rahmen einer feierlichen Gala in Berlin nahm Firmengründer und Geschäftsführer Eckhard Bluhm die...

mehr...

Beutelverpackung

Halb- und vollautomatisch

arbeitet die Verpackungsmaschine AB180, die Automated Packaging Systems (APS) auf der diesjährigen Fachpack präsentiert. Sie ist Teil des Messe-Sortiments, das einen repräsentativen Querschnitt von Maschinen und Beutellösungen zur Verpackung von...

mehr...

Inkjetdrucker

Auf welcher Leitung

Sie stehen, ist immer gut zu wissen: Die Inkjetdrucker der WP Serie bieten eine einfache und kostengünstige Kennzeichnungslösung, die speziell auf die Bedürfnisse der Kabelverarbeitung abgestimmt ist. Durch die integrierte Steuerung zur...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Elektronischer Stempel

Eine saubere Nummer

druckt der neue Jetstamp MP auch auf Metall und Kunststoff. Die Serie ist mit einer einzigartigen Drucktinte ausgestattet. Diese ermöglicht es auch, spezielle Oberflächen aus Metall oder Kunststoff sicher und sauber zu bedrucken.

mehr...
Anzeige

Thermotransfer-Drucker

Folien variabel beschriften

ist die Aufgabe einer Familie von elektronischen Thermo-Transfer-Drucker der Firma Gruber aus Rehling bei Augsburg, die nun um zwei „Söhne“ reicher wurde: Der Typ mit dem kryptischen Namen Swing.ie ist einsetzbar für intermittierend...

mehr...

Verpackungsautomat

Kurze Umrüstzeiten

Im Bereich der Schlauchbeutel-Verpackungsautomaten zeigt Schneider-Kennzeichnung auf der Fachpack verschiedene Varianten: Von der einfachen Beutelmaschine über halb- bis zu vollautomatischen Verpackungsautomaten mit digitaler Direktbedruckung für...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Thermotransfer-Drucker

Drucker to go

Ein neuer portabler Thermotransfer-Drucker kommt von Zebra. Das robuste Gerät eignet sich für den Innen- und Außeneinsatz, unter anderem für den Beleg-Druck. Mit den speziell entwickelten Verbrauchsmaterialien, die extrem hohe und niedrige...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite