Touch Bedieneinheit

Eine höhere Transparenz

ermöglicht eine neue kapazitive Regelungstechnik bei Touch-Bedieneinheiten. Mit diesem Konzept für hohe Ansprüche an Hygiene und Bedienfreundlichkeit verzichtet Dold auf die elektrisch leitfähige Lage, beispielsweise transparente Folie oder dünne Kupferdrähte zwischen dem Glas und den Anzeigeelementen. Diese Lösung erreicht neben der besseren Transparenz die Reduzierung von Produktionsschritten und damit Kosteneinsparung.

Ursprünglich wurde die Bedieneinheit für einen Backofen entwickelt, das Konzept findet ebenso Zuspruch bei Herstellern von Geräten und Anlagen für die Haustechnik, Labor- und Großküchentechnik. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steuerrelais

Für Steuer- und Regelungsprojekte

Eine neue Generation seiner Steuerrelais-Serie easy zeigt Eaton in Halle 9. Die easy E4 wurden für Anwender konzipiert, die Steuerungs- und Regelungsaufgaben mit möglichst geringem Aufwand umsetzen möchten, so das Unternehmen.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite