Thermischer Massedurchflussmesser

Druckluftmessung im Ex-Bereich

Das Unternehmen Höntzsch hat für die Messung in explosionsgefährdeten Bereichen der Kategorie I Zone 0 und 20, Kategorie II Zone 1 und 21 einen neuen thermischen Massedurchflussmesser zur Druckluftverbrauchsmessung entwickelt.

Der Sensor TA10/15 besitzt eine extrem kurze Zeitkonstante, um auch kurzzeitig auftretende Verbrauchsspitzen exakt zu erfassen. Die Messspanne beträgt 1:1000, somit wird sowohl die kleinste Leckage als auch der im extremen Entnahmefall auftretende Spitzenwert sicher gemessen und bilanziert.

Der in einem Ex-d-Gehäuse untergebrachte Messumformer hat ein hinterleuchtetes, gut ablesbares LCD-Display. Hier werden sowohl der Momentanwert in l/min oder m³/h, die Stunde, als auch die Gesamtmenge angezeigt. Der Sensor wird werkseitig für die jeweilige Messaufgabe parametriert, kann aber jederzeit über eine Hart-Schnittstelle durch den Anwender individuell an die besonderen Erfordernisse der Messstelle angepasst werden. Zusätzlich zum analogen 4 bis 20 mA Ausgang ist ein Relais vorhanden, das sowohl als Grenzwert oder als Mengenimpuls konfiguriert werden kann. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Thermisches Messsystem

Klare Sicht im Druckluftnetz

Das thermische Messsystem namens Proline 3 T-Mass 150 aus dem Hause Endress + Hauser soll dem Druckluft-Anwender eine ebenso robuste wie kostengünstige Möglichkeit für die Erfassung von Druckluft, Stickstoff sowie Kohlendioxid und Argon bieten.

mehr...

Thermische Strömungssensoren

Ob Sauer- oder Stickstoff

Seit Jahrzehnten werden in vielen Anwendungsfeldern Thermische Strömungssensoren von Höntzsch auf Basis der Dünnschichtsensortechnologie nach dem Wärmeübertragungs-Verfahren bei Verbrauchsmengen- und Leckagemessungen erfolgreich eingesetzt.

mehr...

Datenlogger

Für alle Messgrößen

stellt Höntzsch ein multifunktionales Handgerät mit Datenlogger vor. Das benutzerfreundliche Handgerät Flowtherm NT bietet ein breites Einsatzspektrum zur Messung von Durchfluss, Strömungsgeschwindigkeit, Temperatur und Druck.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite