Sonderpositionierer

Platzsparendes Handling

Die neuen Vertikalwender der OTC Baureihe VWP operieren als 2-Stationen-Positionierer reversierend – sie schwenken Werkstücke um 180° und wieder zurück. Dabei kommt die vertikale Ausrichtung des Schwenkradius speziell langen Bauteilen zugute, die das übliche Standardmaß von 1,50 Meter Spitzenweite überschreiten. Der modulare Aufbau des Vertikalwenders ermöglicht eine Auslegung von bis zu drei Meter Spitzenweite je Werkstück. Mit bis zu einer Tonne Tragkraft ist auch die Grundlage zur Bearbeitung schwerer Bauteile geschaffen. Die schweißtechnischen Anwendungsmöglichkeiten im Zusammenspiel mit dem Vertikal-Positionierer sind vielfältig: Von Gerüstteilelementen bis hin zu Abgasanlagen in der Automobilindustrie lassen sich sämtliche Verarbeitungsprozesse auf engstem Raum durchführen. So ist auch der Störkreis des Roboters entsprechend kleiner als beim Horizontal-Wendepositionierer. Bei Bedarf liefert das Unternehmen sowohl das für die entsprechende Länge erforderliche Fahrwerk als auch den geeigneten Roboter zur Anwendung. Vor dem Hintergrund schweißtechnischer Prozesse im Hochfrequenzbereich sind alle Bauteile des VWP entsprechend isoliert (insbesondere für das WIG-Schweißen).

Die Drehachsen des Wenders sind als externe Roboterachsen ausgeführt, womit der Hersteller insbesondere der Synchronisation mit seinen eigenen Robotern (sämtliche Modelle der AX-Serie) Vorschub leistet. Der Vorteil der Synchronisierung des Wenders mit dem Roboter fällt nur dann weg, wenn es sich um herstellerfremde Roboter handelt. Die VWP lassen sich auch über die OTC Teachbox direkt betreiben.

Anzeige

Bei Auslegung des Positionierers berücksichtigt der Hersteller vor der Fertigung individuelle Parameter wie Spitzenweite, Tragkraft oder Durchdrehradius. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vormontierte Linearführungen

Fix und fertig

montiert liefert Bosch Rexroth jetzt seine Linearführungen aus dem Mechanik-Grundelemente-Baukasten (MGE). Dadurch soll dem Anwender Planungs- und Montageaufwand erspart werden. Zudem ergänzen neue Zubehörteile das Produktprogramm.

mehr...

Kompakte Lineareinheiten

Hohe Leistung

auf kleinem Bauraum bieten die kompakten Lineareinheiten KLE von Item. Diese neue Ausführung der bewährten Antriebselemente vereint auf kleinem Raum die Funktionalität einer Rollenführung mit einem integrierten Zahnriemenantrieb.

mehr...

Drehtisch

Präzise Konturen

erreichen die Drehtische der ABRT-Serie von Aerotech. Sie kombinieren Luftlagermechanik, Direktantriebs-Servotechnologie und Winkel-Encoder, um einen außergewöhnlichen Grad an Winkelpositionierung zu liefern.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Gasfedern

Mit sanftem Säuseln

übernehmen die Gasfedern der Baureihe Liftomat von Stabilus das sichere und komfortable Heben, Senken, Dämpfen und Positionieren von Türen, Klappen und Arbeitsflächen. Dabei lassen sie sich mit traditionellen Beschlägen kombinieren oder einzeln...

mehr...
Anzeige

Werkstückgreifer

Jack the Gripper

ist kein brutaler Londoner Schlitzer, sondern ein sanft arbeitender Greifer. Werkstücke unterschiedlichster Durchmesser mit jeweils angepassten Kräften zu greifen war bisher nur schwer möglich. Entweder ließ sich nur ein bestimmter Durchmesser...

mehr...

Minilift

Das millimetergenaue Positionieren

von schweren Teilen im Lager oder der Fertigung ist oft eine Kunst. Der Hersteller cab (eigentlich bekannt für Etikettendrucker) erleichtert das Handling nun mit einem Minilift, der auf der Motek in Halle 5 auf Stand 5511 zu sehen ist.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mehrachssysteme

Lasten genau positionieren

ist die Aufgabe der neuen Mehrachssysteme Max von Berger Lahr. Die standardisierten Pas-Portalachsen in unterschiedlichen Baugrößen bestehen aus einem fest montierten Achskörper im Aluminiumprofil mit Führungssystem und beweglichem Laufwagen.

mehr...

2-Phasen-Schrittmotor

Für sanfte Schritte

Das Besondere der neuen der 2-Phasen-Schrittmotoren ist ihre Smooth-Drive-Funktion für vibrationsarmes Positionieren. Ohne dass der Anwender Änderungen an den Puls-Eingangsfrequenz-Einstellungen vornehmen müsste, verfährt der Motor dieselbe Distanz...

mehr...

Lineartechnik

Geführt in die Kurve

Dieser Schwenktisch dient als Bogenführung für Positionieraufgaben sowie zur Handhabung und Bearbeitung, bei denen eine Führung auf einer kreisförmigen Bahn benötigt wird. Eine Einsatzmöglichkeit ist beispielsweise die Positionierung von optischen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite