RFID-Label

RFID ganz heiß

Ein neues Label verbindet die Vorteile der 13,56 Megahertz RFID-Technologie – dezentrale Datenhaltung und berührungslosen Datenaustausch auch ohne Sichtkontakt – mit sehr hoher Beständigkeit gegen Hitze. Es ist damit vor allem zur Steuerung und Dokumentation von logistischen und produktionstechnischen Prozessen im Hochtemperaturbereich in der Automobil-, Stahl- und Maschinenbauindustrie geeignet.

Auch bei einer Temperatur von bis zu 200 Grad Celsius ist sichergestellt, dass die RFID-Funktionalität vollständig erhalten bleibt. Das neue High-Temperature-Label besteht aus einem temperaturbeständigen Obermaterial, Klebstoffen sowie spezieller Chiptechnologie und übersteht den Hitzeprozess unbeschadet und ohne Änderungen seiner Eigenschaften. Darüber hinaus ist es selbstklebend, wobei der Kleber individuell auf den Temperaturbereich und den jeweiligen Untergrund angepasst werden kann. Größe, Design und Chiptechnologie können entsprechend den Kundenwünschen entwickelt werden.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

RFID-Reader

Für gängige RFID-Standards

Elatec RFID Systems stellt zwei neue Mitglieder seiner Produktfamilie TWN4 MultiTech vor. Mit TWN4 MultiTech 2 LF werden alle gängigen RFID-Standards der Frequenzbereiche 125 kHz und 134,2 kHz, mit TWN4 MultiTech 2 HF (Bild) die 13,56-MHz-Standards...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite