Multifunktionstestsystem

Für weniger als 24.000 Euro

liefert Reinhardt System- und Messelectronic ein kombiniertes Incircuit-Funktionstestsystem mit 128 Messkanälen, das sich auf 384 Messkanäle für den Incircuit- und Funktionstest erweitern lässt. Mit dieser Neuentwicklung ATS-UKMFT 645 können über 90 Prozent der in Deutschland gefertigten Baugruppen im Incircuit- und Funktionstest getestet werden. Im Testsystem ist bereits eine manuelle, optional auch eine pneumatische Adaptionsvorrichtung für Flachbaugruppen integriert.

Das kompakte Gerät hat die Außenabmessungen 500 x 440 x 340 mm; die Nutzfläche der Adaptionsvorrichtung beträgt 360 x 230 mm. Eine beidseitige Adaptierung ist ebenso möglich wie das Anbringen von Probes für den IC-Open-Test und Elko-Polaritätstest. Der Tester wird über einen handelsüblichen PC mit USB2-Schnittstelle gesteuert und ausgewertet. Die Software ist identisch mit der des ATS-KMFT 670 und genauso komfortabel und ermöglicht einfachste, in den meisten Fällen vollautomatische Programmerstellung für den Incircuit- und Funktionstestbereich. Die hohe Prüfschärfe bei gleichzeitig hoher Testgeschwindigkeit gibt allen, die sich aus Kostengründen und wegen des Adaptions- und Programmieraufwands bis heute noch nicht entscheiden konnten, die Möglichkeit, auch in ihre Fertigung automatische Testsysteme einzubinden, um die Qualität ihrer Produkte in wenigen Sekunden zu überprüfen - und, falls gewünscht, eine grafische Fehlerortung auf dem Bildschirm zu erhalten. Mit typischen Adaptions- und Programmierkosten für Incircuit und Funktion zwischen 1.200 und 2.000 Euro netto dürfte dieses Testsystem wohl zurzeit ein Alleinstellungsmerkmal haben. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Adapterherstellungszentrum

Für das Nadelbett

Mit der halbautomatischen Adaptererstellung Reinhardt AAE-CNC 2 ist es möglich geworden, ohne große mechanische Detailkenntnisse in fünf Stunden Adapter mit Prüfstiften selbstständig zu erstellen. Das sei ein Vorteil, der zur Zeit von keinem...

mehr...

Kurzschlussfinder

Exakte Ortung

Beim Löten von elektronischen Flachbaugruppen können Kurzschlüsse entstehen. Die Fehlerrate liegt bei typisch 53 Prozent aller fehlerhaften Baugruppen. Der Reinhardt-Incircuittester oder MDA kann einen Kurzschluss zwar feststellen und sogar die...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite