Kontaktfreier Verriegelungsschalter

Erfassungsdistanz von 15 bis 25 Millimeter

Die Verriegelungsschalter der Sensaguard-Familie sind gemäß Kategorie 4/SIL 3 zugelassen und speziell für den Schutz von Anlagen konzipiert, bei denen gefährliche Teile für Personen zugänglich sind. Sie sind besonders geeignet für Maschinen, in denen mehrere Schutzabdeckungen bis zur Sicherheitskategorie 4/SIL3 überwacht werden müssen. Mit einer Codierung auf der Basis der neuesten RFID-Technologie und der induktiven Erfassung sowie durch den Einsatz verschiedener Stellgliedgrößen bietet die Sensaguard-Familie eine große Erfassungsdistanz von 15 bis 25 Millimeter. Zudem zeichnet sie sich durch eine hohe Toleranz gegenüber fehlerhafter Ausrichtung aus.

Diese Verriegelungsschalter lassen sich an viele standardmäßige Allen-Bradley Guardmaster-Sicherheitsrelais anschließen – zum Beispiel an die Geräte der Familien Minotaur MSR126 und 127 sowie MSR200/300, die Smartguard-Serie und die Safety I/O Blocks. Hierfür stehen zwei Sicherheits-PNP-Ausgänge und ein Hilfs-PNP-Ausgang zur Verfügung. Der Schalter wird sowohl als Kunststoffmodell als auch in einer rostfreien Stahlversion angeboten. Beide sind IP69K-tauglich und mit elektronischem Kurzschluss- und Überspannungsschutz ausgestattet. Die Edelstahlausführung ist speziell für Anwendungen mit hohen Hygieneanforderungen sowie widrige Umgebungsbedingungen und den Einsatz von Hochdruckreinigern vorgesehen. Dies gilt vor allem für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie sowie den Life Sciences-Bereich. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite