Induktive Sensoren

Mit einer 2-Draht-DC-Version

hat Turck seine Faktor-1-Sensorfamilie uprox+ erweitert. Die induktiven 2-Draht-Sensoren sind vor allem für Maschinenbauer interessant, die nach Japan, Frankreich und in die USA liefern, denn in diesen Ländern werden häufig 2-Draht Sensoren eingesetzt. Darüber hinaus eignen sich die neuen Sensoren ideal für den schnellen Ersatz mechanischer Schalter an bestehenden Anlagen, da die vorhandene Verkabelung – in der Regel zwei Drähte – weiter genutzt werden kann.

Die erste Serie der 2-Draht-DC-Sensoren ist in den Bauformen M12, M18, M30 und CK40 verfügbar. Werden die Sensoren mit dem Remote-I/O-Feldbussystem BL20 betrieben, sind Drahtbrüche oder Kurzschlüsse sofort erkennbar. Die Faktor-1-Sensoren der uprox+ - Familie haben keinen Reduktionsfaktor und damit einen gleich hohen Schaltabstand auf Werkstoffe wie Eisen, Edelstahl, Kupfer, Messing und Aluminium. Die Sensoren zeichnen sich zudem durch einfachen und unkomplizierten Einbau sowie geringe erforderliche Freizonen aus. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Runder Geburtstag

Hans Turck ist 90

Hans Turck, Mitbegründer des gleichnamigen Automatisierungsspezialisten, feierte am 9. Januar seinen 90. Geburtstag. Der Jubilar, der nach seinem Rückzug aus dem Unternehmen im Jahr 1998 abwechselnd in Mülheim an der Ruhr und in Kapstadt lebt,...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Näherungsschalter

Passgenau in die 8er-Nut

Der Näherungsschalter SIES-8M von Festo passt als einziger induktiver Sensor auf dem Markt bündig in eine 8er-Nut. Damit benötigt er weniger Platz, vereinfacht die Montage und spart Zeit. Der Sensor eignet sich zum Abfragen aller Positionen auf...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite