Datenübertragungs-Lichtschranke

Optische Datenübertragung

Kontaktlos, verschleißfrei und ohne Störeinflüsse Daten übertragen ist mit dieser Datenübertragungs-Lichtschranke kein Problem. Die DDLS 200 von Leuze electronic schafft dies – je nach Bussystem – sogar über Distanzen bis zu 300 Metern mit 2 Mbit/s und verfügt jetzt auch über einen Ethernet-Anschluss für 10 Mbit/s oder 100 Mbit/s. Ob Interbus S in Kupfer- oder Lichtwellenleiter, Profibus FMS, DP oder MPI, DeviceNet, CANopen, Rockwell Automation DH+ oder RIO, mit dieser Datenübertragungs-Lichtschranke wird das gesamte Spektrum der Busankopplungen abgedeckt. Gerade durch den Ethernet-Anschluss ist eine einfache und problemlose Einbindung der Datenlichtschranken auch in bestehende PC-Systeme möglich. Die kontaktlose Datenübertragung eröffnet vielfältige Anwendungsgebiete in der Automatisierung, von frei verfahrbaren fahrerlosen Transportsystemen über Produktionsanlagen bis hin zur Kommunikation mit Maschinensteuerungen. Mit einer Abmessung von nur 90 x 190 Millimetern ist sie so klein, dass sie an nahezu jeder beliebigen Stelle installiert werden kann. Zudem wird die Inbetriebnahme durch das patentierte SHA-Verfahren (single hand adjustment) wesentlich vereinfacht. Es erlaubt einer einzigen Person das präzise Ausrichten des Daten-Lichtstrahls, so dass die höchst mögliche Signalstärke gewährleistet ist.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite