Busklemmen

Schnell und sicher anschließen

Die neuen Busklemmen mit separater Verdrahtungsebene ergänzen das Wago-I/O-System 750 und lassen sich ohne Eingriff in die Verdrahtung auswechseln. Ein Stecker, der ohne Werkzeug auf der Klemme montiert und demontiert werden kann, fungiert dabei als separate Verdrahtungsebene. Die Busklemmen mit und ohne separaten Stecker sind kombinierbar, so dass der Anwender die optimale Anschlussart innerhalb eines Knotens für jede Busklemme selbst wählen kann. Insgesamt 16 Kodiermöglichkeiten schaffen zusätzliche Sicherheit und Dank einer Öse für Kabelbinder lassen sich einzelne Leiter bequem bündeln.

Die servicefreundliche Trennung von Funktion und Verdrahtung beseitigt eine Fehlerquelle beim Modultausch und spart Zeit – und damit erhöht sich die Anlagenverfügbarkeit. Ein weiterer Vorteil ist die Entkopplung von Kabelbaumkonfektionierung und Endmontage während der Fertigung: Die wertigen Elektronikkomponenten werden erst ganz zum Schluss installiert, mit dem Resultat, dass der Zeitdruck bei der Endmontage im Anlagenfeld sinkt.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Datenerfassung

Wago und MPDV starten Transparenzoffensive

Im Rahmen der Hannover Messe haben Jürgen Schäfer, Chief Sales Officer bei Wago Kontakttechnik, und Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, geschäftsführender Gesellschafter der MPDV Mikrolab GmbH, ihre bestehende Lieferantenbeziehung intensiviert und eine...

mehr...

Querbrücker

Jede zweite Klemmen brücken

Brücker sind gefragt, wenn Klemmen miteinander verbunden oder Potentiale vervielfältigt werden sollen. Als besonders praktikabel erweisen sich immer wieder Endlosbrücker, mit denen sich in nur einer Brückerspur unendlich viele Klemmen miteinander...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite