Störlichtbogenschutz

Kurze Abschaltzeiten

Ein effektiver Störlichtbogenschutz sollte bereits in der Planungs- und Projektierungsphase stattfinden. Wirksame Schutzmaßnahmen wie eine angemessene Anlagendimensionierung, eine den möglichen Belastungen entsprechende Auswahl und Konzeption des Netz- und Kurzschlussschutzes sowie eine Projektierung separater Lichtbogenschutzmaßnahmen lassen sich in dieser Phase gut realisieren. Entscheidend dabei ist die schnelle Übertragung des Störlichtbogenstromes in einen kurzgeschlossenen Parallelzweig, den sogenannten Kurzschließer.

Das hat das Unternehmen Dehn mit einer neuen Entwicklung realisiert. So löscht das effektive Zusammenwirken zwischen Lichtbogenerfassung und Kurzschließer bereits nach wenigen Millisekunden den Störlichtbogen – noch bevor die Überstromschutzeinrichtung zum Auslösen kommt. Diese Koordination der Komponenten des Störlichtbogenschutzsystems Dehnarc, bestehend aus optischer Erfassung, Steuergerät und Kurzschließereinheit, sorgt in NS-Schaltanlagen für kurze Abschaltzeiten beim Entstehen von Störlichtbögen. Durch diese Präventivmaßnahme werden Personen und Anlagen vor den Auswirkungen von Störlichtbögen geschützt.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

A+A 2013

Schutz vor Störlichtbögen

Dehn präsentiert auf der A+A 2013 seine Kompetenz im Produktbereich Arbeitsschutz. Dazu gehört auch ein eigener Fachvortrag während des Innovationsparks sowie die Beteiligung an einer angegliederten Modenschau im Freigelände.

mehr...

Blitzschutz

Neuer Dehn-Seminarplan 2013

Die Dehn-Academy steht für die Aus- und Weiterbildung von Kunden und Interessenten aus allen Bereichen der Blitzschutz- und Elektrotechnik. Ab sofort gibt es den neuen Seminarplan 2013.

mehr...

Störlichtbogenschutz

Schwere Verbrennungen,

Schädigungen des Auges und Hörschäden sind typische Folgen von Störlichtbögen. Und es können auch Anlagen und Gebäude beschädigt werden. Ziel des Störlichtbogenschutz-Systems Dehnarc ist deshalb die schnelle Erkennung eines Störlichtbogens und das...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite