Steckverbindersystem

Höher gesteckt

hat Multi-Contact seine Ziele, was die Einsatzmöglichkeiten seines modularen Steckverbinder-Systems anbelangt. Combi-Tac wurde um drei neue Modultypen für Hochspannung, hohe Ströme und Glasfaserkabel ergänzt. Bisher ließen sich schon Leistungs-, Steuer-, Datenbus- und Koaxialkontakte, LWL, Thermoelemente und Druckluftkupplungen applikationsspezifisch kombinieren.

Das neue Modul für Hochspannung bis 5kV wird typischerweise in Prüfstationen eingesetzt, die hohe Spannungen benötigen und häufig gesteckt werden müssen. Weitere Anwendungsbereiche sind Werkzeugkontaktierungen für Spritzgussmaschinen, gepulste Applikationen oder Anwendungen in der Medizintechnik. Für Hochstromanwendungen wie Schweißanlagen oder Batterieladestationen steht der neue Ø 12 mm Stecker für Ströme bis 292 A zur Verfügung. Zur Datenübertragung, z. B. in automatischen Prozessen und Maschinen, in der Medizintechnik (Computertomographie) oder in der Bahntechnik (Kontroll- und Fahrgastinformationssysteme), findet das neue Modul für Glasfaserkabel vom Typ Mono- oder Multimode seinen Einsatzbereich.

Durch die hohe Kontaktqualität sind die Steckverbinder der Serie auch für anspruchsvolle Anwendungen mit hohen Steckzyklen geeignet. Die Kontaktlamellentechnik und die schwimmende Lagerung der Kontakte ermöglichen die lange Lebensdauer und geringe Wartungskosten. Wo Standardelemente nicht eingesetzt werden können, entwickelt das Unternehmen kundenspezifische Lösungen.

Anzeige

Seit 2002 ist Multi-Contact dem Stäubli Konzern mit weltweit über 3000 Mitarbeitern angeschlossen. Zertifiziert nach ISO 9001 erfüllt das Unternehmen hohe Qualitätsstandards. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

SPS IPC Drives

Verdrahtung schwerer Steckverbinder

Weidmüller stellt neue HDC-Einsätze mit innovativer Quick-Termination-Anschluss-Technologie (QT) vor. Flexible, feindrähtige Leiter ohne aufgecrimpte Aderendhülsen lassen sich einfach in die offene Anschlussstelle einstecken.

mehr...

70 Jahre Hummel

Zum Jubiläum einen Umsatzrekord

Pünktlich zum 70-jährigen Firmenjubiläum verzeichnet Hummel aus Denzlingen einen neuen Umsatzrekord. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen 71,5 Millionen Euro Umsatz, eine Steigerung um 12,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite