Schichtdicken-Messtechnik

Die digitale Signalverarbeitung

wird mit der neuen Serie Mini Test 700 Elektro Physik Dr. Steingroever zum ersten Mal in einen Sensor zur Schichtdickenmessung integriert. Dadurch entfallen die Limitierungen der bisherigen, konventionellen Analogtechnik und es werden neue Maßstäbe in der Schichtdickenmesstechnik gesetzt.

In den Entwicklungslabors der Firma wird die SIDSP-Technologie entwickelt und in marktreife Produkte umgesetzt. Das Kürzel steht für „sensor integrated digital signal processing“ und bedeutet, dass im Sensorkopf ein digitaler Signalprozessor integriert wurde, der die Erfassung, Filterung und Aufbereitung der Messsignale an Ort und Stelle vornimmt und dabei die Störgrößen erkennt und ausblendet. Eine mit der Analogtechnik nicht erreichbare Genauigkeit und Störfestigkeit rechtfertigen den Einsatz dieser Technologie. Eine typische Anwendung ist die zerstörungsfreie Messung von unmagnetischen Schichten wie Lacke, Emails, Chrom und Zink auf ferromagnetischen Grundwerkstoffen wie beispielsweise Stahl sowie isolierenden Schichten wie Lacke und Eloxal auf NE-Metallen wie Aluminium. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Messungen digital überwachen

Die App zum besser Messen

Ebenso wie in produzierenden Unternehmen kommt es in der professionellen Messtechnik auf Effizienz und optimale Auslastung der Maschinen und Geräte an. Um Fehler zu vermeiden, Ausfallzeiten zu verringern und die Qualität der Messungen gleichbleibend...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite