Piezotaster

Ein langes Leben

haben die Piezotaster von Schurter, denn sie erreichen mehr als 20 Millionen Schaltzyklen – und das in Bereichen, die regelmäßig mit Hochdruckreinigern gereinigt oder desinfiziert werden. Dafür sorgt die Schutzklasse IP69K, die die Taster hermetisch dicht verschließen. Zudem sind sie aufgrund ihres Edelstahl- oder Metallgehäuses sehr robust. Standardmäßig stehen die Einbaudurchmesser 16, 19, 22, 24, 27 und 30 mm zur Verfügung. Für individuelles Design sind weitere Durchmesser, Materialien, Farben und Formen erhältlich. Ab 22 mm besteht die Option eine Punkt- oder Ringbeleuchtung zu integrieren. Bei Geräten mit Nachtdesign wird durch die Beleuchtung die Betätigungsfläche optisch gekennzeichnet. Auch lässt sich die Ringbeleuchtung zur optischen Rückmeldung oder zum Anzeigen des Schaltzustandes nutzen. Für die Beschriftung der Betätigungsfläche stehen zahlreiche Standardbeschriftungen zur Auswahl oder es werden kundenspezifische Beschriftungen und Symbole realisiert. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Piezotaster

Mit der ATEX-Zulassung

nach Klasse II 2 G Ex ib IIB T4 kann der von Schurter entwickelte Piezotaster für explosionsgefährdete Anlagen über Tage eingesetzt werden. Die angegebene Schutzklasse bezeichnet die zulässige Verwendung für Bereiche, in denen eine explosionsfähige...

mehr...

Elektronische Komponenten

Ein bunter Strauß

voller Produktinnovationen aus den Bereichen Eingabesysteme, Geräteschutz, Gerätestecker und EMV präsentiert Schurter seinen Kunden.So beispielsweise den neuentwickelten Metalltaster mit Keramikbetätiger MSM CS.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hybrid Bonding

Neue Technologie für Volumenprojekte

Die Nachfrage nach Touch-Displays für den industriellen Bereich steigt auch weiterhin kontinuierlich an. Um diesen wachsenden und sehr unterschiedlichen Bedarf zu decken, erweitert Data Modul das Angebot an Bonding-Technologien um das Hybrid Bonding.

mehr...

Edge Computing

Edge Computer in der Produktion

Reines Cloud Computing war für die produktionsnahe Industrie nicht praxistauglich genug, so dass eine andere Lösung gefunden werden musste. Das war die Geburtsstunde des Edge Computing. Damit hält Intelligenz und Echtzeitsteuerung im Maschinenpark...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite