LED-Flächenlichtkörper

Einen völlig neuen Typ

von Flächenlichtkörpern entwickelte das westfälische Unternehmen ALD. „Mit unseren neuen Flächenlichtkörpern bieten wir das erste LED-Lichttafelsystem mit Direkteinleuchtung, das einen Energiespareffekt von bis zu 90 Prozent erreicht“, sagt Firmenchef Rainer Horst. Seinen Lichttechnikern ist es gelungen, groß dimensionierte Lichttafeln zu realisieren, deren durchschnittlicher Stromverbrauch bei gerade mal elf Watt pro Quadratmeter liegt. Zum Vergleich: Die in der Flächenbeleuchtung weit verbreiteten Leuchtstoffröhren liegen bei bis zu 80 Watt pro Quadratmeter. Die neuen LED-Flächenlichtkörper mit der Bezeichnung ALD 07 eignen sich, um große und mehrfarbige Werbe-, Info- oder Preistafeln anzufertigen. Zahlreiche Firmen, kreative Lichtdesigner sowie Tankstellen und Lebensmittelmärkte nutzen inzwischen diese Möglichkeit. Und auch Hotelgewerbe und Gastronomie haben bereits damit begonnen, sich von den alten Leuchtstoffröhren zu verabschieden.

Für seine Flächenlichtkörper verwendet ALD auf Maß zugeschnittene Acrylplatten und transluzente Druckmedien aus Polymerfolie, Papier oder Textilien. Die LED werden auf spezielle Weise in die Platten integriert und bringen diese zum Leuchten. Klapprahmen (DIN A4 bis DIN A0) aus Edelstahl, Stahl oder Aluminium dienen als Träger. Auf diese Weise entstehen weithin sichtbare Werbe- oder Infotafeln mit Abmessungen von bis zu 1000 x 2000 Millimeter. Über diese Maße hinaus reichende Dimensionen werden in Modulbauweise realisiert. Dabei gewährleistet die LED-Direkteinleuchtung, so wie sie der Beelener Hersteller praktiziert, stets eine überaus gleichmäßige Helligkeit der Werbe- oder Infotafeln. Aufgrund der hohen Lebensdauer der Leuchtdioden sind die Flächenlichtkörper zudem nahezu wartungsfrei.

Anzeige

Neben den Anwendungsmöglichkeiten in der Lichtwerbung können die LED-Tafeln auch für Designobjekte, für leuchtende Fassadenelemente in der Gebäudetechnik oder auch für die Notbeleuchtung in langen Fluren eingesetzt werden. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Panel-PCs

Performance-Upgrade der Panel-PCs

Bei Maschinen mit einer langen Lebensdauer muss auch eine lange Verfügbarkeit der Bediengeräte gewährleistet sein. Das Upgrade der OT1300-Produktserie von Bachmann bringt Hard- und Software auf einen zukunftsfähigen Stand und berücksichtigt die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite