LED-Beleuchtung

Eine hohe Lichtleistung

ohne Wärmeentwicklung ist in der optischen Inspektion ein wichtiges Argument bei der Auswahl der Geräte. Mit den beiden neuen LED Hochleistungsleuchten zeigt die Firma High Speed Vision aus Karlsruhe, was heute möglich ist. Das kleine Modul N2 liefert bei einem Arbeitsabstand von 50 cm eine Lichtleistung von mehr als 52.000 lux. Das HIB Modul, bestückt mit vier Hochleistungs-LEDs, bringt es bei gleichem Arbeitsabstand sogar auf 110.000 lux. Im Vergleich: Die Lichtleistung eines 2.000 Watt Halogenstrahlers liegt bei circa 70.000 lux. Bei Bedarf können die kompakten LED-Strahler auch mit unterschiedlichen Vorsatzlinsen geliefert werden, um den Lichtkegel sowie die Homogenität an die jeweilige Anwendung anzupassen.

Die kleinen einsetzbaren Beleuchtungsmodule lassen sich einfach montieren und auf das Objekt ausrichten. Auch das Verbinden mehrerer Module miteinander ist möglich. Über die mitgelieferte intelligente Steuerung können bis zu vier Beleuchtungsmodule betrieben und mit verschiedenen Betriebsmodi gesteuert werden. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LED-Beleuchtung

Licht, das mitwächst

Das Lichtwerkzeug Supersystem II von Zumtobel besteht aus Einbau-Downlights und -strahlern in drei unterschiedlichen Baugrößen und zudem geringen Einbautiefen, mit Einbaustromschienen und entsprechendem Zubehör.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite