Industrie-Router

Redundanter Betrieb

Der Router MoRoS MI mit integriertem Switch enthält sowohl ein Modem als auch einen ISDN-Adapter zur redundanten Kommunikation. Das robuste Kommunikationsgerät von Insys Microelectronics mit Dial-In und Dial-Out-Funktionalität erlaubt Wartung, Konfiguration und Abfrage von Geräten in entlegenen Ethernetnetzwerken per Fernzugriff. Der redundante Betrieb von ISDN-TA und Analog-Modem gewährleistet dabei hohe Übertragungssicherheit bei Ausfall eines Kommunikationsweges. Tritt dieser Fall ein, aktiviert das Gerät automatisch das zweite Modem.

Nicht zuletzt erhöht die duale Kommunikationsfähigkeit die Flexibilität des Installateurs, der nur noch ein Gerät für analoge und digitale Telefonanschlüsse benötigt. Eine integrierte Firewall schützt die Datenkommunikation des Geräts, das Full Nat und Port Forwarding unterstützt. Bis zu zehn Teilnehmer können für den Dial-In angemeldet werden, die Authentifizierung erfolgt über PAP, CHAP, MS-CHAP oder MS-CHAP 2.

Weiterhin verfügt der Router über einen integrierten Switch für den Direktanschluss von vier Teilnehmern sowie eine serielle RS232-Schnittstelle mit Ethernet-Gateway. Hiermit lässt sich ein angeschlossenes serielles Gerät direkt über die IP-Adresse des MoRoS auf einem frei definierbaren Port ansprechen. Die Konfiguration dieses Geräts mit den Maßen 100x110x75 für die Hutschiene kann über das Webinterface lokal und remote vorgenommen werden. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fabrik-Vernetzung

Standards setzen sich durch

Datennetze in Fabriken müssen schnell, echtzeitfähig und standardisiert sein, fordert Oliver Riedel, Professor vom Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

I/O-Modul

I/O-Modul für serielle Schnittstellen

Turck erweitert seine ultrakompakte I/O-Modulfamilie TBEN-S um eine Variante für serielle Schnittstellen. Das TBEN-S-2COM bindet Geräte mit RS232- oder RS485-Schnittstelle direkt im Feld an Steuerungen mit den Protokollen Profinet, Ethernet/IP oder...

mehr...
Anzeige

Automatisierung

Kundenspezifische Ethernet-Verbindungen

In der industriellen Automatisierungstechnik setzen sich die X-kodierten M 12 Rundstecker für Ethernet-Verbindungen mit bis zu 10 GBit/s Bandbreite mehr und mehr durch. Dementsprechend steigt bei den Entwicklern und Herstellern elektronischer...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite