IEC-Gerätestecker

Schni-Schna-Schnappi

mal ehrlich – die Techno-Version des Kinderliedes vom kleinen Krokodil hat zum Schluss einfach nur genervt, oder? Anders ergeht es uns sehr wahrscheinlich mit den neuen, gefilterten IEC-Steckern von Schurter für die Schnapp-Montage. Die kompakten Gerätestecker mit Netzfilter und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis der Serie 5120, erfüllen schließlich die steigenden Anforderungen von IT-, Medizin- und Industriegeräten. Das neue ECO-Design soll nach eigenen Angaben ein Maximum an Performance und Kosteneinsparung in einer leichtgewichtigen und umweltfreundlichen Ausführung bieten.

Die Serie kombiniert einen IEC-Gerätestecker mit einem Netzfilter. Der einstufige Netzfilter ist für Nennströme bis 15 A dimensioniert und in Standard- oder Medizinalausführung erhältlich. Der breite Metallflansch bietet einen guten Kontakt zur Gehäuseoberfläche und ermöglicht so die bestmögliche Filter- und Schirmwirkung. Die Serie 5120 ist für die Schnapp-, Schraub- oder Nietmontage erhältlich. Dabei, so der Hersteller, reduzierten die Schraubmontage von der Rückseite sowie die neue Schnappmontage den Montageaufwand erheblich. Der Anschluss erfolgt mit Steckanschlüssen.

Die Serie mit ECO-Design eignet sich laut Herstellerangaben vor allem für IT-, Medizin- und Industrieanwendungen. Kompromisslos in Bezug auf die Leistungsmerkmale in einem kompakten, leichten und umweltfreundlichen Design, erfüllt die Serie 5120 die stetig steigenden Anforderungen betreffend Ökonomie und Ökologie. Sie besitzt die Zulassung gemäß ENEC und cURus. Darüber hinaus ist die Serie kompatibel zu den Standards für Büro- und Medizingeräte (IEC60950, IEC60601-1).

Anzeige

Die Schurter Holding hat ihren Hauptsitz in Luzern (Schweiz). Zahlreiche Vertretungen in rund 60 Ländern und über 200 Distributoren sollen die internationale Präsenz des Unternehmens gewährleisten. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Panel-PCs

Performance-Upgrade der Panel-PCs

Bei Maschinen mit einer langen Lebensdauer muss auch eine lange Verfügbarkeit der Bediengeräte gewährleistet sein. Das Upgrade der OT1300-Produktserie von Bachmann bringt Hard- und Software auf einen zukunftsfähigen Stand und berücksichtigt die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite