Elektrische Komponenten

Groß geschrieben

werden nicht nur die ersten beiden Buchstaben von Multi-Contact - vor allem auch die Qualität. Daher ist das Unternehmen, das 1979 als Tochterunternehmen der Schweizer Multi-Contact AG gegründet wurde, seit 1993 nach der DIN ISO 9001 zertifiziert. Das Umweltzertifikat nach DIN ISO 14001 ist ebenfalls in Arbeit.

Inzwischen ist die MC anerkannter Marktführer in der Herstellung und Entwicklung hochwertiger elektrischer Kontakte und Steckverbinder. Neben einem umfangreichen Standardsortiment bieten die Experten kundenspezifische Lösungen für verschiedene Industriebereiche, Stromversorgung, Photovoltaik, Eisenbahn-, Luft- und Raumfahrttechnik, Medizintechnik sowie Prüf- und Messzubehör. Grundlage des Erfolges bildet die von Firmengründer Rudolf Neidecker erfundene Kontaktlamellentechnik: Speziell geformte Kontaktbleche aus Kupferlegierungen ermöglichen definierte und berechenbare Kontaktpunkte. Diese bieten gegenüber herkömmlichen Kontakten viele Vorteile wie eine niedrigere Verlustleistung und hohe Steckzyklen.

In Weil am Rhein sind heute 140 Mitarbeiter tätig, weltweit sind 850 Personen bei der Unternehmensgruppe beschäftigt. Der deutsche Markt ist von anhaltend großer Bedeutung für das Unternehmen. In den vergangenen zehn Jahren wurde hier ein Wachstum von über 400 Prozent verzeichnet. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

70 Jahre Hummel

Zum Jubiläum einen Umsatzrekord

Pünktlich zum 70-jährigen Firmenjubiläum verzeichnet Hummel aus Denzlingen einen neuen Umsatzrekord. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen 71,5 Millionen Euro Umsatz, eine Steigerung um 12,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Interview mit Jörg Scheer

„Erfüllung des Bedarfs“

Das Unternehmen Weidmüller unterstützt seine Kunden in 80 Ländern im Bereich Industrial Connectivity. Oft entstehen dabei serienreife Produkte aus kundenspezifischen Anforderungen. Jörg Scheer, Leiter der Division Device Manufacturer bei der...

mehr...

Steckverbinder

Hartnäckiges Schwergewicht

Die schweren Steckverbinder Heavycon Advance von Phoenix Contact eignen sich für besonders hohe Anforderungen in aggressiven Umgebungen, wie in der Bahn- oder Chemieindustrie sowie in Offshore-Anlagen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite