zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Elektroindustrie

F&E-Ausgaben gestiegen

Die Unternehmen der deutschen Elektroindustrie haben ihre Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (F&E) im Jahr 2012 auf ein Rekordhoch von 13,5 Milliarden Euro gesteigert. „Dies entspricht einem Anstieg von dreieinhalb Prozent gegenüber dem Vorjahr“, berichtet ZVEI-Geschäftsführer Dr. Klaus Mittelbach.

Die Branche zählt rund 79.000 F&E-Beschäftigte, und damit mehr als ein Viertel des F&E-Personals des gesamten Verarbeitenden Gewerbes. Der Verband geht davon aus, dass 2013 die F&E-Aufwendungen um weitere fünf Prozent auf 14,2 Milliarden Euro steigen werden. kf

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...

Hannover Messe

6000 Aussteller erwartet

Knapp sechs Wochen vor Beginn der Hannover Messe (8. bis 12. April) rechnet der Veranstalter Deutsche Messe mit einem ausgebuchten Ausstellungsgelände. Erwartet werden mehr als 6.000 Unternehmen aus 60 Ländern.

mehr...
Anzeige

Fehlerbehebungssoftware

Weg der Forschung

Ein Horrorszenario für jeden Produktionsleiter: Es knallt und plötzlich steht die Maschine still. Oder: Das Blech, das eigentlich gestanzt werden soll, kommt ohne Löcher aus der Anlage. Aufgrund der vielen Verarbeitungsschritte treten vor allem bei...

mehr...

Umsatzplus

Start mit Umsatzplus

Siemens ist mit Umsatzplus ins Geschäftsjahr 2012 gestartet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kletterte der Umsatz im ersten Quartal zwei Prozent; der Auftragseingang lag um fünf Prozent unter dem Vorjahreswert.

mehr...

Präzisionsglasrohre

Eine große Auswahl

an Hochpräzisionsglasrohren bietet Goodfellow über die Tochtergesellschaft The Technical Glass an. Die Glasrohre gibt es in unterschiedlichen Formen, Größen und Materialien für Anwendungen an, bei denen es auf Präzision ankommt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite