IT-Kompetenz

BISG begrüßt Rittal

Der Gehäuse- und Schaltschranktechnik-Experte Rittal ist dem Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. (BISG) beigetreten.

Das Thema IT ist durch Industrie 4.0 und vernetzte Fertigungsanlagen so komplex und vielschichtig geworden, dass Datennetzwerktechnik, Verkabelungssysteme und ausfallsichere Rechenzentren einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Rittals Produktportfolio passe mit Schaltschränken, Stromversorgung und Klimatisierung daher perfekt zum BISG, heißt es.

Die digitale Transformation stellt Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Durch die Vernetzung industrieller Fertigungsanlagen ist eine reibungslos funktionierende IT-Infrastruktur noch wichtiger, als sie ohnehin schon war. Sie muss zudem skalierbar sein, um auch in Spitzenzeiten die erforderliche Rechenleistung und den notwendigen Datendurchsatz zu bringen. Beim Aufbau solcher Rechenzentren sind IT-Abteilungen häufig auf externe Beratung angewiesen. Die Experten des BISG-Fachbereichs für Datennetzwerktechnik, Verkabelungssysteme und Bauleistungen verfügen über langjährige Praxiserfahrung im Aufbau von IT-Infrastrukturen und in der Planung von Rechenzentren.

Die unabhängige und praxisorientierte Beratung durch den BISG hat laut Bundesfachverband das Ziel, für jeden Kunden die richtige Lösung zu finden und hohe Folgekosten durch unsachgemäße Installationen zu verhindern. Dieses Ziel verfolgt auch Rittal mit vorkonfigurierten Modulen und einem hohen Grad an Standardisierung. Jeder Kunde kann eine individuelle Infrastrukturlösung mit garantierter Interoperabilität zusammenstellen.

Anzeige

Innovation im hart umkämpften Markt

Mit diesem Konzept begegnet Rittal in einem hart umkämpften Markt den hohen Ansprüchen ihrer Kunden, denn die verlangen immer häufiger eine individuelle IT-Infrastrukturlösung bei möglichst geringem Aufwand. „Wir legen besonderes Augenmerk auf die Zufriedenheit und das Vertrauen unserer Kunden“, erklärt Christian Ludwig, Vertriebsleiter IT bei der Rittal GmbH & Co. KG. „Sie erhalten aus unserem einzigartigen Portfolio nur Lösungen, die perfekt zueinander und zu ihren Anforderungen passen. Aber die Konkurrenz schläft nicht. Damit unsere Produkte auch in Zukunft klare Vorteile und Nutzen für den Kunden bieten, fördern wir unsere Mitarbeiter mit Aus- und Weiterbildungen. Auch der Austausch mit externen Spezialisten gehört für uns dazu. Dafür bietet der BISG eine ausgezeichnete Plattform; vor allem, weil die BISG-Experten immer praxisorientiert und nah am Kunden sind.“

Aus der Praxis – für die Praxis

Die Praxiserfahrung der BISG-Experten ist für den Verband von entscheidender Bedeutung. Nicht nur, weil der Verband seinen Kunden die bestmögliche Beratung bieten möchte. Die BISG-Experten tauschen sich über den Fachverband auch untereinander aus und profitieren so von der Erfahrung ihrer Kollegen. „Diese Praxiserfahrung und der Austausch davon sind für uns in seiner Bedeutung durch nichts zu ersetzen“, erklärt Rodney Wiedemann, Geschäftsführer BISG e.V. „In der Tradition der Rittal kommt der Praxiserfahrung die gleiche Bedeutung zu. Daher passen der BISG als Fachverband und die Rittal als großes Unternehmen so gut zueinander. Nach unserem Leitsatz, aus der Praxis – für die Praxis, wird die Rittal den für uns so wichtigen Austausch von Praxiserfahrung in unserem gemeinsamen Verband unterstützen. Auch deshalb freuen wir uns, die Rittal im BISG begrüßen zu dürfen.“ kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vernetzter Schaltschrankbau

Schaltschrankbau 4.0

Auch im Schaltschrankbau schreitet die Automatisierung voran. Mit einer durchgängigen Kommunikation zwischen Projektierungssoftware und Klemmenleistenbestückung möchte ein Hersteller sein Konzept für den modernen Schaltschrankbau weiter verbessern.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kühltechnik

Chillen mit weniger Kältemittel

Mit seinen neuen Blue e Chillern in der Leistungsklasse von 11 bis 25 kW hat Rittal seine Kühltechnik bei Kaltwassersätzen für die Maschinen- und Schaltschrank-Kühlung deutlich weiterentwickelt. Mit 40 Prozent weniger Kältemittel leisten die Geräte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite