Stromversorgung

Bidirektionale Schnittstellenbausteine

Hy-Line hat auf der Embedded World unter anderem galvanisch getrennte bidirektionale Schnittstellenbausteine vorgestellt. Sie verfügen über 8 mm Kriechstrecke, bis zu 6 kV Isolationsspannung und VDE-Zertifizierung. Verbaut in ein QSOP-SMD-Gehäuse, sind sie für Datenraten bis zu 150 MBit/s sowie unterschiedliche Busse wie CAN, RS485, RS422 oder Profibus ausgelegt. Neue, besonders sparsame Modelle kommen mit wenigen mA Versorgungsstrom bei 3,3 beziehungsweise 5 V aus.

Hy-Line hat auf der Embedded World unter anderem galvanisch getrennte bidirektionale Schnittstellenbausteine vorgestellt.

Weitere Schwerpunkte des Herstellers sind Stromversorgungslösungen speziell für Embedded-Anwendungen wie AC/DC- und DC/DC-Wandler von 0,25 bis 2400 W, auch bidirektional und in SMD-Ausführung, SMD-MOSFETs und SMD-LDOs. Hinzu kommen Ultrakondensatoren für wartungsfreie Speichersicherung mit bis zu 3 V pro Zelle oder als Module für höhere Spannungen.

Weitere Produkte sind On-Board-USVs sowie Induktivitäten in SMD-Ausführung als Speicherdrossel, Leistungs- und Steuerübertrager in Ringkern- und Mehrkammerbauweise sowie digitale Stromversorgungstechnik, SMD-Schutzelemente gegen Überspannung und Überstrom und LED-Treiber für Leistungen bis 240 W. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite