Multiprotokoll-Modul

Andreas Mühlbauer,

Multiprotokoll-Modul neu im Portfolio

Rutronik bietet das Ultra-Low-Power-Multiprotokoll-Modul MS88SF2 von Minew an. Es basiert auf dem Kurzstreckenfunk-Mikrocontroller-SoC nRF52840 von Nordic.

Das Ultra-Low-Power-Multiprotokoll-Modul MS88SF2 von Minew, erhältlich bei Rutronik. © Minew

Das Modul lässt sich mit den Funkprotokollen Bluetooth 5.0, ZigBee 3.0, Thread und ANT betreiben sowie mit proprietären 2,4-GHz-Stacks.

Das hochintegrierte Modul im kompakten Gehäuse (23,2 x 17,4 x 2 mm) enthält alle Komponenten, vom hochfrequenten Schaltungsbauteil bis hin zu unterschiedlichen Antennen (PCB und Keramik) und Antennenanpassungsnetzwerk oder einen U.FL/IPEX-Stecker für den externen Antennenanschluss. Als CPU dient ein ARM Cortex-M4F-Prozessor mit 64 MHz. Der 1 MB große Flash-Speicher fasst neben mehreren Funkstacks auch umfangreichere Kundenanwendungen und bietet genug Platz für Datenlogger-Aufgaben. Das MS88SF2 verfügt bereits über CE-, FCC-, IC-, TELEC- und BQB-Zertifizierungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vertrieb

Übergabe im Weidmüller-Vorstand

Dr. Timo Berger wird zum 1. September Nachfolger von José Carlos Álvarez Tobar als Vertriebsvorstand der Weidmüller Gruppe in Detmold. Seit 1. März arbeiten Berger und Álvarez Tobar eng zusammen.

mehr...