zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

High-Speed-Industriesteckverbinder

Mara Hofacker,

Robuste E/A-Steckverbinder sparen Platz

Die ix-Industrial-Serie von Hirose ist jetzt bei RS Components erhältlich. Die robuste Serie von Steckverbindern erfüllt alle Anforderungen für Anwendungen, bei denen der Platz für den Einbau begrenzt ist. Die Steckverbinder unterstützen E/A-Signalübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde.

Platzsparende E/A-Steckverbinder. © Hirose

Die ix-Industrial-Serie eignet sich für eine Reihe industrieller Anwendungen, darunter Fabrikautomationssteuerungen, Industrierobotik, Servoverstärker, SPSen und viele andere Einsätze wie Sicherheitssysteme. Nach Unternehmensangaben lassen sich mit der neue Hirose-Serie im Vergleich zu RJ45-basierten Lösungen bis zu 75 Prozent des notwendigen Installationsraums einsparen. Zusätzlich unterstützt die Serie auch CAT5e (1 Gbit/s)- und CAT6A (10 Gbit/s)-Leitungen und verfügt über eine optimierte, robuste und zuverlässige EMI- und ESD-Abschirmung.

Weitere Merkmale der Serie sind die Verfügbarkeit mit zwei Codierungscodes für Ethernet- und Nicht-Ethernet-Anwendungen sowie die Einhaltung des IEC PAS 61076-3-124-Standards. Die elektrischen Eigenschaften umfassen eine Nennstromstärke von 1,5 A für alle 10 Kontakte mit 3A-Fähigkeit an den Pins 1, 2, 6 und 7 sowie eine Nennspannung von 50V. Die Steckverbinder sind für 5.000 Steckzyklen und eine Betriebstemperatur von –40 bis + 85 °C ausgelegt.

Die Buchsen können mit einem Abstand von nur 10 mm parallel montiert werden, wodurch sich mehrere Stecker auf einer einzigen Leiterplatte nebeneinander positionieren lassen. Die Buchsenhülle ist zur Durchsteckmontage auf der Leiterplatte vorbereitet und Kabelanschlusseinheit sowie die Kabelklemme sind in einer einzigen Steckerhülle integriert. Zusätzlich bietet der einrastbare E/A-Steckverbinder eine positive Metallverriegelung, die durch ein deutliches taktiles Klicken ein sicheres Zusammenstecken signalisiert.

Anzeige

Die Hirose-ix-Industriesteckverbinderserie liefert RS ab sofort in der EMEA-Region.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige