Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik>

Rittal auf der SPS IPC Drives

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr

Schaltanlage im ZentrumRittal bildet auf der SPS realen Fertigungsbetrieb ab

Rittal beschreitet auf der SPS IPC Drives neue Wege und bildet erstmals auf seinem Messestand einen realen Fertigungsbetrieb ab - vom Engineering über die Bestellung, Anlieferung und Bestückung bis hin zur Verdrahtung und Endmontage.

sep
sep
sep
sep
Rittal auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Im Zentrum steht als verbindendes Element der Virtuelle Prototyp eines Steuerungsschranks. So will der Systemanbieter die Herausforderungen des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus und der jeweiligen Prozessschritte zur Diskussion stellen.

Wie Anlagenbauer ihre Planungsprozesse beschleunigen können, demonstrieren Rittal und Eplan im Bereich „Engineering“ anhand von intelligenten Engineering-Werkzeugen. Aufgezeigt werden Effizienzpotenziale durch Nutzung von Gerätedaten aus dem Eplan-Data-Portal, durch Engineering-Lösungen wie Electric P8, Pro Panel, Rittal Therm, Rittal Power Engineering sowie durch neue Produkt-Konfiguratoren.

Im Bereich „Systemtechnik“ gibt Rittal einen Einblick in die Fertigungswelt des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus und zeigt Lösungen zur Effizienzsteigerung der kompletten Wertschöpfungskette: von der Anlieferung, Vormontage und mechanischen Bearbeitung über die Klemmleistenbestückung, Aderkonfektionierung und Bestückung bis hin zur Verdrahtung, Montage und Auslieferung. Einsparpotenziale sowie wesentliche Vorteile des Anreihschranksystems TS 8 wie Oberflächenbeschichtung, Anreihung, Potenzialausgleich und Kabeleinführung werden an konkreten Anwendungen erläutert.

Anzeige

Im Bereich „Automation“ werden erweiterte Lösungen für die Fertigungsunterstützung und Automatisierung der Werkstatt präsentiert. Das Spektrum reicht von der mechanischen Bearbeitung mit den Bearbeitungs- und 3D-Laserzentren bis hin zur automatischen Klemmleistenbestückung und Aderkonfektionierung. cs

SPS IPC Drives, Halle 5, Stand 111

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

„From the Top Floor to the Shop Floor“: Gemeinsame Kurzformel von Eplan, Rittal und Phoenix Contact

Sever- und NetzwerkschrankDaten komplett vertikal integrieren

Durchgängig virtuelles Engineering ist die Voraussetzung für Industrie 4.0: Eplan, Rittal und Phoenix Contact präsentierten zusammen auf der Hannover Messe 2015 die komplette vertikale Integration von Daten im Engineering- und Produktionsprozess.

…mehr
Fiori App

Gateway für IT-IntegrationTransparenz schaffen

Der Erlanger Automatisierungsspezialist Heitec vernetzt mit HeiTPM Werkzeugmaschinen, bindet sie an ERP-Systeme an und integriert sie so in die Managementebene.

…mehr
Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Jürgen Lieber

Interview mit Jürgen Lieber„Roboter müssen kommunikativer werden“

Roboter gelten als Schlüsselfaktor innovativer Internet-of-Things-Konzepte und als Wegbereiter intelligenter Automatisierungsprozesse. Jürgen Lieber, Offer Manager OEM Solutions/PacDrive bei Schneider Electric, erläutert, welches die aktuellen Entwicklungen am Markt sind.

…mehr
Leiterplatten

Skalierbares AutomatisierungskonzeptFlexibel mit Standards

Damit es bei Leiterplatten gelingt, immer mehr Leistung auf kleinere Fläche zu packen, arbeiten Entwickler von Steckverbindern daran, mehr Stromleistung und dichtere Kontakte in leichteren und kleineren Steckverbindern unterzubringen. Zur Sicherung von Qualität und Flexibilität setzt das britische Unternehmen Harwin plc auf Automatisierungslösungen von Festo.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung