Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Visuelle 100 Prozent-Prüfung

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr

PrüfsystemVisuelle 100 Prozent-Prüfung

Mit dem Anstieg der Nullfehler-Sensibilität erhöht sich auch die Bedeutung der automatischen optischen Inspektion (AOI) und damit die Möglichkeit einer visuellen 100 Prozent-Prüfung in jedem Fertigungsschritt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat das Dienstleistungs-Unternehmen Rossmanith in ein sehr hochwertiges AOI–Prüfsystem von Vi-Technology investiert. Die visuelle und damit adapterlose Prüfung ergänzt den ICT (In-Circuit-Test), der bei Rossmanith natürlich auch zur Standard-Prüfung gehört und ersetzt das Auffinden offener Lötstellen am ICT, beispielsweise wenn auf den hochdichten Schaltungen miniaturisierter Elektronik der Platz für Testpunkte fehlt.

sep
sep
sep
sep
Elektrotechnik/Elektronik (ET): Visuelle 100 Prozent-Prüfung

Die Aufgaben der AOI sind Fehlererkennungen und Auswertung nach Ort, Art und Anzahl. Typische Beispiele hinsichtlich der Kontrolle von Bauteilen sind Prüfungen auf Anwesenheit, Position, Korrektheit und Texte – natürlich gehört auch die Lötstelleninspektion dazu. In der Serienfertigung wird die Fehlerfindung und -korrektur innerhalb der Linie ermöglicht. Aufgrund der Kombination verschiedener Prüfarten (AOI, ICT und Funktionskontrolle) hat das Unternehmen mit dieser Investition die Weichen in Richtung flexibler und kostengünstiger Null-Fehler Produktion gestellt. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Koch-KTS-Energiemanagementsystem

EnergiemanagementKoch ermöglicht DC-Energie nach Wunsch

Auf der SPS IPC Drives präsentiert die Michael Koch GmbH erstmals den Dynamischen Speicher-Manager KSM 4.0. Mit ihm können in Gleichstromkreisen Spannungsniveaus ausgeglichen werden.

…mehr
Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr
Die werkzeuglose Baureihe KEL-Quick

KabeltechnikIcotek stellt Kabeleinführung vor

Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen Icotek aus Eschach eine neue Stufe der effizienten Kabeleinführung vorstellen. Die komplett neu überarbeitete Kabeleinführungsleiste ist ein kompaktes System zur schnellen und problemlosen Einführung sowie Abdichtung vorkonfektionierter Leitungen sowie Schläuchen und Pneumatikleitungen.

…mehr
Helukabel-Programm an Geber- und Servoleitungen

Servo- und GeberleitungenTemperatur-Upgrade für Topserv- und Topgeber-Programm

Helukabel präsentiert auf der diesjährigen SPS IPC Drives seine temperaturbeständigeren Servo- und Geberleitungen. Das Unternehmen stellt sein Topserv- und Topgeber-Programm komplett von 80 °C auf 90 °C-UL-Styles um.

…mehr
Martin Guserle, U.I. Lapp GmbH

Interview„Hybridstecker werden der nächste Schritt sein“

Hohes Tempo, sichere Datenübertragung und Profinet-konform: Das sind die Highlights der neuen Leitungen aus der Etherline-Serie, die Lapp auf der SPS IPC Drives vorstellen wird. Doch nicht nur die Leitungen müssen Hürden wie Losgröße 1, große Vielfältigkeit oder hohe Geschwindigkeit meis-tern, auch Steckverbinder gewinnen an Bedeutung, wie Martin Guserle der SCOPE erklärt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung