Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Schutz vor Partikeln und Flüssigkeiten

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr

GerätesteckerkombielementSchutz vor Partikeln und Flüssigkeiten

Dieses Gerätesteckerkombielement ist das erste seiner Art und erweitert den Anwendungsbereich der steckbaren Stromeinspeisung. Es bietet eine einfache Alternative zu den üblichen aufwändigen Gerät-Abdichtungsmaßnahmen. Das Kombielement verhindert das Eindringen von Staub und Strahlwasser nach IEC 60529. Typische Anwendungen sind daher elektronische Geräte, die routinemäßig gewaschen oder desinfiziert werden.

sep
sep
sep
sep
Gerätesteckerkombielement: Schutz vor  Partikeln und Flüssigkeiten

Der Gerätestecker der 5707er Serie ist gemäß IEC 60320-1 in C14 oder C18 Ausführung erhältlich. Er ist kombiniert mit einem 1- oder 2-poligen Sicherungshalter für 5x20 mm Sicherungseinsätze und einem Standard- oder Medizinalfilter. Die Baugruppe ist ausgelegt bis zu einem Nennstrom von 8 A bei 250 VAC. Das komplette Bauteil ist IP65 geschützt und verfügt über Dichtungen an der Montageöffnung, den Sicherungshaltern, zwischen den Steckerstiften und dem Gerätestecker. Die Abdichtung der Montageöffnung wird mit einem auf dem Metallflansch aufgebrachten Dichtungsring erreicht. Das Bauteil ist als Front- oder Rückwandmontageversion erhältlich und spezielle Schrauben garantieren die Abdichtung bei den Montagelöchern. Den Sicherungsköpfen aufgebrachte O-Ringe dichten den Sicherungshalter optimal ab. Um diesen zu öffnen ist ein Werkzeug erforderlich, was im Medizinalbereich Voraussetzung ist. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Gerätesteckerkombielement: Unter Strom stehen

GerätesteckerkombielementUnter Strom stehen

Motoren ja ständig – nur zu viel darf es nicht sein. Um Überstrom zu verhindern, bietet Schurter jetzt das Gerätesteckerkombielement 6135 mit Geräteschutzschalter. Der neue Gerätestecker vereint Gerätestecker und Geräteschutzschalter in einer Komponente.

…mehr
Gerätestecker-Kombielemente: Innenmetallisierte Kunststoffgehäuse

Gerätestecker-KombielementeInnenmetallisierte Kunststoffgehäuse

Der Trend in der Medizinalbranche zu innenmetallisierten Kunststoffgehäusen ist deutlich erkennbar. Entsprechend diesem Trend verändern sich die Anforderungen an die Ausführung der Gerätesteckerkombielemente zur Sicherstellung der EMV-Konformität.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

IEC-Geräte-Einbausteckdosen

EinbausteckdosenJeder Zustand ist darstellbar

Die neuen IEC-Geräte-Einbausteckdosen der Serie 6600-5 von Schurter sind mit passgenauen integrierten Lichtleitern erhältlich, die frei konfigurierbar via LED zur Statusanzeige angesteuert werden können.

…mehr
Chip-Sicherungen: Präziser und verlustarmer Überstromschutz

Chip-SicherungenPräziser und verlustarmer Überstromschutz

Die Chip-Sicherungen von Schurter sind speziell für den präzisen und verlustarmen Überstromschutz in Sekundärschaltkreisen entwickelt. Sechs unterschiedliche Typen der Sicherungen, in Chip-Baugrößen von 0402 bis 1206, sind ab sofort bei Rutronik erhältlich.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Koch-KTS-Energiemanagementsystem

EnergiemanagementKoch ermöglicht DC-Energie nach Wunsch

Auf der SPS IPC Drives präsentiert die Michael Koch GmbH erstmals den Dynamischen Speicher-Manager KSM 4.0. Mit ihm können in Gleichstromkreisen Spannungsniveaus ausgeglichen werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung