Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Speziell für Zone 1-Anwendungen

KabelführungssystemFührung für alles

KDP On Demand

Mit der KDP On Demand bietet das Unternehmen Murrplastik Systemtechnik ein Kabelführungssystem, das in Größe, Form und Ausstattung komplett individualisiert werden kann.

…mehr

Ex-SteckverbinderSpeziell für Zone 1-Anwendungen

sep
sep
sep
sep
Ex-Steckverbinder: Speziell für  Zone 1-Anwendungen

in der Niederspannungstechnik wurde der neue 7-polige Steckverbinder entwickelt (bei AC-Signalen 6+PE-polig). Er ist auf eine Bemessungsspannung von bis zu 400 VAC sowie einen Bemessungsstrom bis 16 A ausgelegt. Die MiniCLIX-Steckverbinder dienen zum Trennen nicht-eigensicherer Signale in explosionsgefährdeten Bereichen. Die innovative Technik erlaubt es Anwendern, alle Geräte und Systeme im Betrieb in der Zone 1 ohne Abschalten oder besondere Genehmigung zu installieren, warten oder auszutauschen; Ex d-Feldgeräte können mit einem Verbinder zu „Plug&Play“-Geräten umgerüstet werden. Die neue Variante bietet zwei Kontakte mehr als die bereits erhältlichen Modelle und unterstützt zudem größere Leitungsquerschnitte bis 15 Millimeter Durchmesser. Für die Baureihe, die bisher vor allem in der Signal- und Bustechnik und im Industrial Ethernet breite Verwendung findet, erschließen sich so weitere Anwendungsgebiete. Ein Einsatz bietet sich für die 7-polige miniCLIX-Version zum Beispiel bei Drehstrommotoren mit Wicklungsüberwachung oder auch für Servosignale zur Drehzahlsteuerung an. Die Verbinder erreichen die Schutzart IP66/IP68 und sind wahlweise in Kunststoffgehäusen, in vernickeltem Messing oder in Edelstahlverkleidung erhältlich. Auf Wunsch sind sie mit vorkonfektionierten Leitungen lieferbar. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Leiterplattensteckverbinder

LeiterplattensteckverbinderWire-to-board-Verbindung

RS Components führt neue Leiterplattensteckverbinder von Phoenix Contact auf Basis der innovativen SKEDD Plug-In-Technologie.

…mehr
Jörg Scheer

Interview mit Jörg Scheer„Erfüllung des Bedarfs“

Das Unternehmen Weidmüller unterstützt seine Kunden in 80 Ländern im Bereich Industrial Connectivity. Oft entstehen dabei serienreife Produkte aus kundenspezifischen Anforderungen. Jörg Scheer, Leiter der Division Device Manufacturer bei der Weidmüller Gruppe, berichtet SCOPE über die wachsende Bedeutung der engen Zusammenarbeit mit Kunden.

…mehr
Steckverbinder: Hartnäckiges Schwergewicht

SteckverbinderHartnäckiges Schwergewicht

Die schweren Steckverbinder Heavycon Advance von Phoenix Contact eignen sich für besonders hohe Anforderungen in aggressiven Umgebungen, wie in der Bahn- oder Chemieindustrie sowie in Offshore-Anlagen.

…mehr
Dr. Matthias Kirchherr

Dr. Matthias Kirchherr"Verbindungslösungen sind die Synapsen für die vernetzte Fabrik"

Von Anfang an war Lapp als Aussteller auf der Nürnberger Fachmesse für elektrische Automatisierung SPS IPC Drives vertreten. 2016 war der Führende Anbieter für integrierte Verbindungslösungen aus Stuttgart mit einem 320 Quadratmeter großen Stand vertreten. Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe / EMEA, resümiert.

…mehr
Lapp Kabel Unitronic Robust

SPS IPC Drives 2016Lapp zeigte neue Stecker und Leitungen

In der Industrie geht der Trend zu fertig konfektionierten Lösungen, die sich sofort in Maschinen und Anlagen einbauen lassen. Die Lapp Gruppe trägt diesem Trend Rechnung und baut ihr Portfolio für konfektionierte Verbindungslösungen weiter aus.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung