Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Kabelhandling im Datenverteiler und Serverschrank

KabelführungssystemFührung für alles

KDP On Demand

Mit der KDP On Demand bietet das Unternehmen Murrplastik Systemtechnik ein Kabelführungssystem, das in Größe, Form und Ausstattung komplett individualisiert werden kann.

…mehr

CombirackKabelhandling im Datenverteiler und Serverschrank

Mit dem neuen CombiRack hat das Unternehmen erstmals ein offenes System im Programm, das auf die Anforderungen der IT- und Automatisierungs-Branche optimiert ist. Es ist ein offenes Schranksystem, in dem sich IT-Geräte und Systemeinschübe sehr einfach mit einer übersichtlichen Verkabelung kombinieren lassen. Außerdem kann es aneinander gereiht werden und ist von allen Seiten frei zugänglich. Damit erfüllt es die Anforderungen aus der Telecom-, Netzwerk- und DV-Branche. Angeboten wird es für 19“- und die ETSI-Technik in den Breiten 560 und 600 Millimeter. Mit den drei Tiefen 480, 600 und 800 Millimeter ist das 2.000 und 2.200 Millimeter hohe Rack optimal auf Anwendung abgestimmt, die ständigen Veränderungen ausgesetzt sind.

sep
sep
sep
sep
Elektrotechnik/Elektronik (ET): Kabelhandling im Datenverteiler und Serverschrank

Das Besondere aber sind die integrierten offenen Gitterkanäle für eine transparente und übersichtliche Verlegung der verschiedenen DV-Kabel. Dabei kann der Anwender die Gitterkanaldimension und -anordnung optimal auf das eingesetzte Kabelvolumia abstimmen. Zusätzliche Kabelkörbe sorgen für die sichere vertikale und horizontale Kabelführung im System. Dieser Aufbau ermöglicht beispielsweise auch die saubere Trennung von Energie- und Datenkabeln oder das kreuzungsfreie Führen von Leitungen auf verschiedenen Ebenen. Verfügbar sind Gitterkanäle in sieben Breiten zwischen 75 und 600 Millimeter sowie bis 100 Millimeter Seitenhöhe.

Anzeige

Mit nur zwei handelsüblichen Werkzeugen – einem Bolzenschneider und einem Schraubenschlüssel für M6 – ist der Gitterkanal individuell zu konfektionieren und mit drei Verbindern einfach zu montieren. Individuelle Kurvenradien, Höhenversprünge, T-Abgänge und vieles mehr lassen sich so realisieren. Der Gitterkanal besteht je nach Größe aus galvanisch-verzinkten Drähten mit 3 oder 5 Millimeter Durchmesser (St 1.4404). Dadurch ist das Kanalsystem äußerst stabil, wodurch mit größeren Stützabständen gearbeitet werden kann und sich die Installationskosten reduzieren. Zum Zubehör gehören Montage-Laschen, Wandkonsolen und Distanzscheiben, wenn es um die Anbindung des Gitterkanals an die jeweilige Umgebung geht. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Kabelverschraubungssysteme von Pflitsch

Kabelverschraubungssystem UNI DichtDie Mutter der modernen Kabeleinführung wird 50

Das UNI Dicht-System von Pflitsch wird in diesem Jahr 50 Jahre alt und gilt bis heute als der Wegbereiter der modernen Kabelverschraubung. Auf der Hannover Messe wurde das Jubiläumsjahr offiziell eingeläutet.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Transmitter-Gehäuse

SensorgehäuseMatroschka in Gehäuseform

SmartGas Mikrosensorik entwickelt und produziert Infrarot-Absorptions-Sensoren (NDIR) für die Gasdetektion. Als SmartGas den neuen Sensor entwickelte, suchten die Konstrukteure nach passenden Gehäusen – einem für die ModulBox und einem für den gesamten Transmitter.

…mehr
IEC-Geräte-Einbausteckdosen

EinbausteckdosenJeder Zustand ist darstellbar

Die neuen IEC-Geräte-Einbausteckdosen der Serie 6600-5 von Schurter sind mit passgenauen integrierten Lichtleitern erhältlich, die frei konfigurierbar via LED zur Statusanzeige angesteuert werden können.

…mehr
Lüfterloses Kühlverfahren für 19"-Racks

Direct Case Thermal Coupling TechnologieLüfterloses Kühlverfahren für 19"-Racks

Das Unternehmen Techit stellt mit seiner neu entwickelten Direct Case Thermal Coupling Technologie ein neuartiges Kühlverfahren vor, das insbesondere in 19"-Technologien einsetzbar ist.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung