Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Schnelle Montage

KabelführungssystemFührung für alles

KDP On Demand

Mit der KDP On Demand bietet das Unternehmen Murrplastik Systemtechnik ein Kabelführungssystem, das in Größe, Form und Ausstattung komplett individualisiert werden kann.

…mehr

SammelschienensystemSchnelle Montage

Kläranlagen in Zentraleuropa sind meist für einige hundert- tausend Menschen ausgelegt. In Ost- und Südost-Europa hingegen sieht das etwas anders aus. So wurde in einem Stadtteil von Istanbul gerade eine neue Anlage für zwei Millionen Bewohner gebaut. Entsprechend umfangreich ist die Niederspannungs-Hauptverteilung mit 120 Schaltschränken. Dass diese Installation trotzdem schnell und einfach war, ist auf ein neues Sammelschiensystem zurückzuführen.

sep
sep
sep
sep
Sammelschienensystem: Schnelle Montage

Die Stadt Istanbul, Kultur- und Wirtschaftszentrum der Türkei, gilt aufgrund ihrer dreitausendjährigen Geschichte als eine der ältesten noch bestehenden Städte der Welt. Hier leben heute circa 14 Millionen Menschen. In Ataköy, einem der mehr als 30 Stadtteile, wurde gerade eine neue Großkläranlage für den Bedarf von zwei Millionen Einwohnern fertig gestellt. Für die Installation der zugehörigen Niederspannungs-Schaltanlage hat das zuständige Unternehmen WTE Wassertechnik den Schaltanlagenbauer Bücking & Leube beauftragt; ein Unternehmen, das auf die Technik der Energieverteilung und die Automatisierung verfahrenstechnischer Prozesse spezialisiert ist. „Anforderungen und Ausmaße der notwendigen Schaltanlage waren auch für uns nicht alltäglich“, so der technische Geschäftsführer Karl-Heinz Schütz, „allein die Niederspannungs-Hauptverteilung füllt insgesamt 120 Schaltschränke“. Die Hälfte davon wird für Gebläsestationen benötigt, die in der biologischen Klärstufe das Abwasser mit Frischluft versetzen. Sie werden von vier Transformatoren mit jeweils 4.000 kVA gespeist.

Anzeige

Die Gebläse werden von vier drehzahlgeregelten sowie acht ungeregelten Motoren mit Sanftanlauf mit jeweils 500 kW angetrieben. Hinzu kommen 30 Schaltschränke für das Zulaufpumpwerk, in denen die Antriebe für die Pumpen untergebracht sind. Auch hier wird die Niederspannungs-Hauptverteilung von zwei 4.000-kVA-Transformatoren gespeist. Darüber hinaus sind zwei Frequenzumrichter mit Leistungen von 160 und 250 kW im Anlageteil des Zulaufpumpwerks installiert. Die gesamte Schaltanlage wurde von Bücking & Leube geplant und konstruiert.

Das Sammelschienensystem in der Niederspannungs-Schaltanlage der Kläranlage ist das neu entwickelte Flat-PLS von Rittal mit einem Bemessungsstrom von bis zu 5.500 A. In einem Sammelschienenhalter lassen sich bis zu vier Flachkupferschienen in den Querschnitten 50x10, 60x10, 80x10 und 100x10 Millimeter einsetzen. Der Anschluss der Schienen an die Hauptsammelschiene erfolgt über Klemmblöcke – also ohne Bohrung und somit Zeit sparend.

Konstruktive Details

Gerade diese einfache Montage hat die Fachleute bei Bücking & Leube überzeugt. „Diese Sammelschienen lassen sich ohne die sonst übliche Schraubmontage montieren“, so Karl-Heinz Schütz zu dem Hauptvorteil des neuen Systems: „Bei mehreren Flachkupferschienen herrschen so enge Verhältnisse, dass ein Schrauben der Schienen, wenn überhaupt, nur sehr umständlich möglich wäre.“ Um die Festigkeit des Sammelschienenpakets bei Bedarf zu erhöhen, kann zusätzlich eine spezielle Schienenkralle zwischen den Sammelschienenhaltern montiert werden. Eine ebenfalls erhältliche Stabilisierungsschiene verstärkt das ganze System so weit, dass es einem Kurzschlussstrom von 110 kA für eine Sekunde und 240 kA im Stoß standhält.

Auch bei der Durchführung der Sammelschienen zwischen den Schränken erleichtern konstruktive Details die Arbeit. Während in der Vergangenheit die Verbindungen mit Schrauben und Muttern befestigt wurden, ist bei dem neuen System von Rittal der obere Teil der Verbindung mit Gewinden versehen. Die Schrauben können einfach von unten eingedreht und festgezogen werden. „Früher musste der Elektromonteur immer mit zwei Schraubenschlüsseln hantieren, um die Mutter zusätzlich von oben zu kontern“, erinnert sich Karl-Heinz Schütz: „Und da die Verschraubung stets mit einem vorgegebenen Drehmoment festgezogen werden musste, war die Montage sehr umständlich und zeitraubend.“ Auch diese Detaillösung, die auf den ersten Blick nicht sehr wichtig erscheint, führt im Endeffekt zu deutlichen Einsparungen bei der Montage. Insgesamt ist man mit dem neuen Sammelschienensystem bei Bücking & Leube sehr zufrieden. „Für das gesamte Projekt war ein Zeitrahmen von vier Monaten vorgesehen“, erklärte Karl-Heinz Schütz: „Die konstruktiven Details des neuen Sammelschienensystems, die eine deutliche Arbeitserleichterung darstellen, haben dazu beigetragen, dass wir diesen sehr engen Zeitrahmen einhalten konnten.“

Dr. Peter Stipp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

ProdukthandbuchVoller Highlights

präsentiert sich das neue Produkthandbuch 2009 von Wöhner, dem Spezialisten für Sammelschienensysteme und Sicherungskomponenten. Hier können sich Anwender über alle Produktneuheiten und Weiterentwicklungen der elektrotechnischen Systeme informieren.

…mehr
Niederspannungsverteilersystem: Schaltanlagen bis 4.000 A

NiederspannungsverteilersystemSchaltanlagen bis 4.000 A

Flexibilität, Modularität und Sicherheit - das sind Anforderungen, die heute immer häufiger an den Aufbau von Niederspannungsschaltanlagen gestellt werden. Mit der neuen, modular aufgebauten Systemlösung Ri4Power Form 2-4 von Rittal lassen sich jetzt schneller und einfacher typgeprüfte, IEC-konforme Niederspannungsschaltanlagen aufbauen.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Martin Kipping

Digitaler WandelDas sind die Trends im Rechenzentrum 2017

In Rechenzentren werden riesige Datenmengen in Echtzeit verarbeitet und sicher gespeichert. Die digitale Transformation macht das Rechenzentrum noch wertvoller für alle Lebens-, Arbeits- und Produktionswelten. Martin Kipping, Director International IT-Projects bei Rittal, kommentiert die Trends im Rechenzentrum 2017.

…mehr

NewsRittal stiftet Preis

"Productivity Award"

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Transmitter-Gehäuse

SensorgehäuseMatroschka in Gehäuseform

SmartGas Mikrosensorik entwickelt und produziert Infrarot-Absorptions-Sensoren (NDIR) für die Gasdetektion. Als SmartGas den neuen Sensor entwickelte, suchten die Konstrukteure nach passenden Gehäusen – einem für die ModulBox und einem für den gesamten Transmitter.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung