Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Porenbeton

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr

Porenbeton-InjektionssystemPorenbeton

ist leicht verarbeitbar, zeigt gute Wärmedämm- und Schallschutzeigenschaften, erschwert aber durch seinen feinporigen Aufbau das Befestigen insbesondere schwerer Lasten wie Geländer, Garagentore, Markisen und großer Fensterelemente am Material. Was aber durch ein besonderes, universell einsetzbares Injektionssystem der fischerwerke kein Problem mehr sein soll. Jedenfalls liegt für dieses zuvor schon für Befestigungen in Mauerwerk und in Beton eingesetzte System nun auch eine Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) für Porenbeton vor.

sep
sep
sep
sep
Elektrotechnik/Elektronik (ET): Porenbeton

Das System besteht aus Konusbohrer, Zentriertülle und diversen Gewindestangen in den Größen M 8 bis M 12 aus galvanisch verzinktem Stahl und aus nichtrostendem Edelstahl A 4, letzterem für den Einsatz in Feucht- und Außenbereichen. Das konisch ausgeformte Bohrloch sorgt durch den Formschluss des Injektionsmörtels mit dem Porenbeton für eine hohe Tragfähigkeit.

Mit dem Konusbohrer erstellt man zunächst ein konisch hinterschnittenes Bohrloch mit einem Durchmesser von einheitlich 14 Millimetern. Um eine nicht tragende Schicht wie Putz oder Fliesen zu überbrücken oder um noch höhere Lasten einleiten zu können, kann man zwischen zwei Bohrtiefen wählen. Nach dem Reinigen des Bohrlochs wird die Zentriertülle aufgesetzt und das Bohrloch mit dem Injektionsmörtel verfüllt. Die Zentriertülle bewirkt eine mittige Fixierung der Gewindestange und lässt die Montage des Injektionssystems über Kopf zu. Anschließend wird die Gewindestange unter leichtem Drehen in den Mörtel eingedrückt. Nach einer kurzen Aushärtezeit ist die Befestigung voll belastbar.

Anzeige

Übrigens: Sollten Sie lediglich leichtere Gegenstände im Porenbeton befestigen müssen, so stehen dafür vom Hersteller ein Universaldübel, ein Gasbetondübel, ein Porenbetonanker sowie ein Metallspreizdübel zur Wahl.rm

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Baukasten: Roboter im Miniformat

BaukastenRoboter im Miniformat

Ein leises Surren, der Greifarm fährt heran, schwenkt die Zange und hebt das zylinderförmige Element auf eine Palette. Was in Fertigungs- und Lagerhallen für viele unsichtbar geschieht, wird für Junggebliebene mit dem neuen Baukasten Robo TX Automation Robots von Fischertechnik erlebbar.

…mehr
Baukasten: Berufswunsch Erfinder

BaukastenBerufswunsch Erfinder

davon träumen viele Kinder und Erwachsene. Mit dem Fischertechnik Baukasten Profi Technical Revolutions begeben sich die Bastler unter uns auf die Spuren von James Watt, Michael Faraday, Leonardo da Vinci und weiteren berühmten Erfindern.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Koch-KTS-Energiemanagementsystem

EnergiemanagementKoch ermöglicht DC-Energie nach Wunsch

Auf der SPS IPC Drives präsentiert die Michael Koch GmbH erstmals den Dynamischen Speicher-Manager KSM 4.0. Mit ihm können in Gleichstromkreisen Spannungsniveaus ausgeglichen werden.

…mehr
Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr
Die werkzeuglose Baureihe KEL-Quick

KabeltechnikIcotek stellt Kabeleinführung vor

Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen Icotek aus Eschach eine neue Stufe der effizienten Kabeleinführung vorstellen. Die komplett neu überarbeitete Kabeleinführungsleiste ist ein kompaktes System zur schnellen und problemlosen Einführung sowie Abdichtung vorkonfektionierter Leitungen sowie Schläuchen und Pneumatikleitungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung