Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Standortvorteil durch Qualifizierung

Tecap Test & Measurement SuiteEinheit in der Testroutine

Einrichtung am Audioprüfplatz

Jeder Dialekt hat seine Daseinsberechtigung – geht es um die zwischenmenschliche Kommunikation. Bezogen auf Programmiersprachen kostet eine individuelle Mundart unnötig Geld. Eine Plattform zum Vereinheitlichen von Testprozessen soll daher bei Tonfunk das Testen flexibler und effizienter gestalten.

…mehr

IndustrieansiedlungStandortvorteil durch Qualifizierung

Wenn knapp 15 Prozent aller Beschäftigten einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss besitzen und mehr als zwei Drittel über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, dann kann dem Aufbau einer zukunftsorientierten Produktion eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Jedenfalls dürfte der Bedarf an Wissen in jeder Richtung zu befriedigen sein. Genau diese Voraussetzungen erfüllt die Stadt Erfurt nach eigenen Angaben und bietet sich damit als geeigneter Kandidat für die Ansiedlung technologie-orientierter Unternehmen an. Augenfällig ist dieser Schwerpunkt vor allem in den Gewerbegebieten im Süd-Osten Erfurts: Hier haben sich verstärkt Unternehmen der Mikroelektronik, Forschungseinrichtungen und Betriebe anderer innovativer Branchen angesiedelt.

sep
sep
sep
sep
Elektrotechnik/Elektronik (ET): Standortvorteil durch Qualifizierung

Diese Entwicklung ist jedoch nicht nur eine Folge des guten Qualifikationsniveaus der Mitarbeiter. Eine wichtige Rolle spielt auch die sehr gute Infrastruktur: Hier hat eines der größten und modernsten Güterverkehrszentren Deutschlands mit einer Fülle von Logistik-Dienstleistungen seinen Sitz. Die Anbindungen an mehrere Autobahnen und ein modernes Terminal für den kombinierten Ladeverkehr schaffen schnelle Verbindungen für Waren und Personen.

Anzeige

Letztlich entscheidend, vor allem für junge Unternehmen, können bei der Standortwahl die Fördermöglichkeiten sein. Eine Fülle von Optionen bietet sich an, die je nach Branche, Investitionsvorhaben und Unternehmensgröße genutzt werden können. Bei kleineren Unternehmen werden bis zu 25,5 Prozent die Förderhöchstsätze erreicht. Einzelne Forschungs- und Entwicklungsprojekte können zwischen 45 und 70 Prozent bezuschusst werden. Daneben existieren spezielle Programme, über die es sich ausführlich zu informieren lohnt.dr

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Einrichtung am Audioprüfplatz

Tecap Test & Measurement SuiteEinheit in der Testroutine

Jeder Dialekt hat seine Daseinsberechtigung – geht es um die zwischenmenschliche Kommunikation. Bezogen auf Programmiersprachen kostet eine individuelle Mundart unnötig Geld. Eine Plattform zum Vereinheitlichen von Testprozessen soll daher bei Tonfunk das Testen flexibler und effizienter gestalten.

…mehr
Hallentiefstrahler

BeleuchtungLED-Lichtbandsysteme Q-Rail und IL UP von Lunux

Ob Lager, Logistikhallen oder Fertigungshallen – die Industrie stellt an die Beleuchtungslösungen besondere Anforderungen. Lagerhallen mit hohen Regalen und engen Gassen müssen so ausgeleuchtet sein, dass die Mitarbeiter sich darin sicher bewegen können.

…mehr
Gleichstromübertragungssystem MVDC Plus

StromnetzSiemens bringt Gleichstromübertragungssystem für die Mittelspannung

Mit MVDC Plus bringt Siemens ein neues Gleichstromübertragungssystem für den Einsatz als effiziente Übertragungsstrecke in Wechselstrom-Mittelspannungsnetzen von 30 bis 150 Kilovolt auf den Markt.

…mehr
Koch-KTS-Energiemanagementsystem

EnergiemanagementKoch ermöglicht DC-Energie nach Wunsch

Auf der SPS IPC Drives präsentiert die Michael Koch GmbH erstmals den Dynamischen Speicher-Manager KSM 4.0. Mit ihm können in Gleichstromkreisen Spannungsniveaus ausgeglichen werden.

…mehr
Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung