Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Standortvorteil durch Qualifizierung

KabelführungssystemFührung für alles

KDP On Demand

Mit der KDP On Demand bietet das Unternehmen Murrplastik Systemtechnik ein Kabelführungssystem, das in Größe, Form und Ausstattung komplett individualisiert werden kann.

…mehr

IndustrieansiedlungStandortvorteil durch Qualifizierung

Wenn knapp 15 Prozent aller Beschäftigten einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss besitzen und mehr als zwei Drittel über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, dann kann dem Aufbau einer zukunftsorientierten Produktion eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Jedenfalls dürfte der Bedarf an Wissen in jeder Richtung zu befriedigen sein. Genau diese Voraussetzungen erfüllt die Stadt Erfurt nach eigenen Angaben und bietet sich damit als geeigneter Kandidat für die Ansiedlung technologie-orientierter Unternehmen an. Augenfällig ist dieser Schwerpunkt vor allem in den Gewerbegebieten im Süd-Osten Erfurts: Hier haben sich verstärkt Unternehmen der Mikroelektronik, Forschungseinrichtungen und Betriebe anderer innovativer Branchen angesiedelt.

sep
sep
sep
sep
Elektrotechnik/Elektronik (ET): Standortvorteil durch Qualifizierung

Diese Entwicklung ist jedoch nicht nur eine Folge des guten Qualifikationsniveaus der Mitarbeiter. Eine wichtige Rolle spielt auch die sehr gute Infrastruktur: Hier hat eines der größten und modernsten Güterverkehrszentren Deutschlands mit einer Fülle von Logistik-Dienstleistungen seinen Sitz. Die Anbindungen an mehrere Autobahnen und ein modernes Terminal für den kombinierten Ladeverkehr schaffen schnelle Verbindungen für Waren und Personen.

Anzeige

Letztlich entscheidend, vor allem für junge Unternehmen, können bei der Standortwahl die Fördermöglichkeiten sein. Eine Fülle von Optionen bietet sich an, die je nach Branche, Investitionsvorhaben und Unternehmensgröße genutzt werden können. Bei kleineren Unternehmen werden bis zu 25,5 Prozent die Förderhöchstsätze erreicht. Einzelne Forschungs- und Entwicklungsprojekte können zwischen 45 und 70 Prozent bezuschusst werden. Daneben existieren spezielle Programme, über die es sich ausführlich zu informieren lohnt.dr

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Transmitter-Gehäuse

SensorgehäuseMatroschka in Gehäuseform

SmartGas Mikrosensorik entwickelt und produziert Infrarot-Absorptions-Sensoren (NDIR) für die Gasdetektion. Als SmartGas den neuen Sensor entwickelte, suchten die Konstrukteure nach passenden Gehäusen – einem für die ModulBox und einem für den gesamten Transmitter.

…mehr
IEC-Geräte-Einbausteckdosen

EinbausteckdosenJeder Zustand ist darstellbar

Die neuen IEC-Geräte-Einbausteckdosen der Serie 6600-5 von Schurter sind mit passgenauen integrierten Lichtleitern erhältlich, die frei konfigurierbar via LED zur Statusanzeige angesteuert werden können.

…mehr
Lüfterloses Kühlverfahren für 19"-Racks

Direct Case Thermal Coupling TechnologieLüfterloses Kühlverfahren für 19"-Racks

Das Unternehmen Techit stellt mit seiner neu entwickelten Direct Case Thermal Coupling Technologie ein neuartiges Kühlverfahren vor, das insbesondere in 19"-Technologien einsetzbar ist.

…mehr
Drehrichtungsrelais DRR10

DrehrichtungsrelaisMit und ohne Schütze

Immer in die richtige Richtung drehen Drehstrommotoren, wenn die Phasenfolge durch Drehrichtungsrelais von Ziehl Industrie-Elektronik korrigiert wird. Geräte vom Typ DRR20 erkennen die Richtung des Drehfeldes.

…mehr
Schaltschranksystem

SchaltschranksystemHomogenes Klima im Schrank

Der Automationsspezialist Lütze hat das Schaltschranksystem Airstream zu einem effizienten Komplettangebot weiterentwickelt. Mit intelligenter Luftführung und Airblower-Lüftersystem werden nicht nur Hotspots unterbunden und das Klima im Schrank homogenisiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung