Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Elektrotechnik + Elektronik> Sicher vor Überspannung

KabelführungssystemFührung für alles

KDP On Demand

Mit der KDP On Demand bietet das Unternehmen Murrplastik Systemtechnik ein Kabelführungssystem, das in Größe, Form und Ausstattung komplett individualisiert werden kann.

…mehr

BlitzschutzSicher vor Überspannung

Dehn präsentierte auf der SPS IPC Drives in Nürnberg Neuheiten zum Blitz- und Überspannungsschutz einzelner Komponenten bis hin zum Schutz kompletter Systeme und integrierter Automatisierungslösungen. Der Arbeitsschutz an elektrischen Anlagen rundete den Messeauftritt ab.

sep
sep
sep
sep
Elektrotechnik + Elektronik: Sicher vor Überspannung

Auf kleinstem Raum schützt der neue Dehn Connect DCO SD2 die Kernfunktionen (I/Os, Analogwerte...) der Automatisierungstechnik sicher vor Überspannungen. Mit einer Baubreite von nur 6 mm werden zwei Adern wirksam vor Überspannungen geschützt. Mittels Federklemmtechnik ist der Anschluss von Adern bis 2.5 mm2 problemlos und einfach. Für Wartungsarbeiten an der Anlage kann mittels integriertem steckbaren Funktionsmodul der Signalkreis einfach unterbrochen werden.

Eine weitere Produktneuheit ist der bis zu 50 kAeff vorsicherungsfrei einsetzbare Kombi-Ableiter Dehn Venci. Der Ableiter sichert die Anlagenverfügbarkeit und erfüllt die Schutzanforderungen moderner Schaltanlagen in Verbindung mit äußerst geringem Platzbedarf. In dem kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter mit einem Ableitvermögen von 25 kA (10/350) in einem Pol, sind die Eigenschaften der praxisbewährten Dehn Ventil-Gerätefamilie und die einer blitzstromtragfähigen Ableitervorsicherung integriert. Darüber hinaus kann dieses moderne Schutzgerät für alle Schutzklassen eingesetzt werden. Die Auslegung nach den Kriterien der energetischen Koordination ermöglicht den Endgeräteschutz in der Schaltanlage.

Anzeige

Durch die neuen Dehn Secure-Schutzgeräte, die es für 60 VDC, 220 VDC und 242 VDC gibt, kann nunmehr ein vollständiges Blitz-Schutzzonen-Konzept unter Einbeziehung der zonenübergreifenden DC-Leitungen umgesetzt werden. Der interne Aufbau der Dehn Secure-Funkenstrecke ist ideal auf die Anwendung in Gleichstromkreisen abgestimmt. DC-Netzfolgeströme können durch die verwendete Funkenstreckentechnologie gar nicht erst entstehen. Anwendungsgebiete sind neben Sicherheitsbeleuchtungssystemen auch DC-Netze zur direkten Speisung von Gleichstromantrieben, Steuerstromkreise und batteriebetriebene Versorgungsnetze aller Art.

Die Condition-Monitoring-Einheiten Dehn Record DRC MCM XT und DRC SCM XT ermöglichen eine zustandsorientierte Wartung und Instandhaltung von Überspannungsschutzgeräten des Typs Blitzductor XT mit integriertem Life Check. Dank moderner Web- und Kommunikationstechnologien haben Instandhalter oder Betreiber alle funktions- und sicherheitsrelevanten Ableiterdaten jederzeit im Blick. Die Ableiter-Prüfung vor Ort erleichtert Life Check in Verbindung mit dem Dehn Record DRC LC M1+, dem neuen Handprüfgerät für flexiblen Einsatz. Während der turnusmäßigen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten kann damit der Ableiter im montierten Zustand sekundenschnell und während des Anlagenbetriebs auf Vorbelastungen geprüft werden.

Darüber hinaus präsentiert Dehn im Bereich Arbeitsschutz einen neuen, störlichtbogengeprüften Schutzanzug mit hohem Tragekomfort als Teil der persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Die PSA reduziert beim Arbeiten an elektrischen Anlagen das Verletzungsrisiko infolge von Störlichtbögen und erhöht damit die Sicherheit. Anhand der neuen BGI /GUV-I 5188 kann mittels der Kennwerte der elektrischen Anlage die geeignete PSA ausgewählt werden. Die sich ergebenden höheren Anforderungen an eine PSA werden bei der PSA von Dehn bereits erfüllt. Nach Standards durchgeführte Prüfungen belegen die Wirksamkeit des Schutzes bei Störlichtbögen von Anzug, Helm mit Visier und Schutzhandschuhen von Dehn. Bei der Auswahl der Materialien für Handschuhe und Anzug wurde insbesondere auf die Schutzwirkung (IEC 61482-1-2 Klasse 2) Wert gelegt. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Der Ausstellerbeirat

SPS IPC DrivesAusstellerbeirat unter neuem Vorsitz

Christian Wolf, Geschäftsführer der Hans Turck GmbH & Co. KG aus Mülheim an der Ruhr, übernimmt den Vorsitz des Ausstellerbeirats der SPS IPC Drives.

…mehr
Antriebsverstärker: Applikationen für wiederholten Bremsbetrieb

AntriebsverstärkerApplikationen für wiederholten Bremsbetrieb

Bei Sieb & Meyer gab es auf der SPS IPC Drives 2016 viel Neues zu entdecken: Das Lüneburger Unternehmen hat nämlich viele seiner bewährten Produkt-Klassiker im Bereich der Antriebs- und Einspeisetechnik weiterentwickelt.

…mehr
Sensoren: Realität in Daten erfassen

SensorenRealität in Daten erfassen

Auf der SPS IPC Drives 2016 zeigte Sick den Kunden und Besuchern die unterschiedlichen Möglichkeiten und Wege, um das Ziel – die smarte Fabrik – zu erreichen.

…mehr
Industrial IoT: Spectra fragt nach

Industrial IoTSpectra fragt nach

IIoT, als ein wichtiger Baustein der Industrie 4.0 Revolution, ist derzeit eines der Top-Themen in der Industrie. Spectra, Spezialist für industrielle Computeranwendungen, führte dazu auf der SPS IPC Drives eine Umfrage durch.

…mehr
Dr. Matthias Kirchherr

Dr. Matthias Kirchherr"Verbindungslösungen sind die Synapsen für die vernetzte Fabrik"

Von Anfang an war Lapp als Aussteller auf der Nürnberger Fachmesse für elektrische Automatisierung SPS IPC Drives vertreten. 2016 war der Führende Anbieter für integrierte Verbindungslösungen aus Stuttgart mit einem 320 Quadratmeter großen Stand vertreten. Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe / EMEA, resümiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung