Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik> Robust routen

DatenmanagementsystemeOnline nach Argentinien

Gießprozess

Selten hatte Versiondog-Anbieter Auvesy weniger Integrationsaufwand: Eine der größten Aluminiumhütten Südamerikas installierte und konfigurierte die Software selbstständig. Die wenigen Rückfragen klärte die Support-Hotline.

…mehr

MobilfunkrouterRobust routen

und kostengünstig anbinden lassen sich dezentrale Standorte und Geräte jetzt mit den neuen Connect-WAN-Lösungen von Bressner. Diese Mobilfunk-Router verbinden das lokale IP-Netz oder serielle Schnittstellen mit dem Mobilfunknetz (GSM/GPRS, GSM/EDGE, CDMA, HSDPA/UMTS). Die Router verfügen nach Herstellerangaben neben einem 10/100BaseT-Port auch über eine serielle RS232/422/485-Schnittstelle und sind vor allem für anspruchsvolle Applikationen, beispielsweise im industriellen Umfeld, konzipiert.

sep
sep
sep
sep
Mobilfunkrouter: Robust routen

Sie werden in unterschiedlichen Varianten angeboten, zum Beispiel auch mit Modbus-Protokollunterstützung, Hutschienenmontage-Kit oder mit integrierter VPN-Funktionalität. Die Mobilfunk-Router empfehlen sich daher vor allem dort, wo eine drahtgebundene Verbindung über ISDN beziehungsweise DSL nicht oder nur mit hohem Aufwand eingerichtet werden kann. Hier bieten die Ethernet-, beziehungsweise Seriell-zu-Mobilfunk-Gateways den Vorteil einer sofortigen Verfügbarkeit – es sollen laut Hersteller keine Verkabelungskosten und Probleme mit eventuellen Kabelschäden anfallen. Die Router sind in verschiedenen Versionen erhältlich. Beim Connect WAN GPRS beispielsweise handelt es sich um ein GSM GPRS Class 10-Gateway für professionelle Anwendungen in zweiter Generation (2G). Dieser ermöglicht Drop-In-Netzwerkfunktionalität für Geräte, die nur schwer zu erreichen sind. Insbesondere Applikationen mit niedrigen Verbindungsgeschwindigkeiten von bis zu 40 kBit/s lassen sich damit lösen, zum Beispiel die dezentrale Überwachung von Anlagen oder Maschinen. Hingegen ganz auf das industrielle Umfeld ausgelegt, ist der Connect WAN IA. Er bietet daher zusätzliche, industriespezifische Hardware- und Softwarekomponenten wie Modbusprotokollunterstützung, Hutschienenmontagekit sowie Anschlussklemmen für die Stromversorgung. Zum Lieferumfang der Router gehört jeweils ein komfortables Software-Tool. Dieses Tool soll unter anderem das problemlose Einrichten, Konfigurieren und Warten großer Installationen ermöglichen. lg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

LTE-Router von Welotec

LTE-MobilfunkrouterMaschinendaten intelligent vernetzen

Ganz im Zeichen des Internet of Things (IoT) und von Industrie 4.0 präsentierte Systemanbieter Welotec auf der diesjährigen Hannover Messe neue Hardware- und Softwarelösungen, die die Kommunikation sowie die Vernetzung von Maschinendaten intelligent unterstützen.

…mehr
Industrierouter: Neue Serie

IndustrierouterNeue Serie

Zum 20-jährigen Firmenjubiläum bringt das Unternehmen Insys Icom, Technologiepartner für die industrielle Datenkommunikation und M2M-Technik, die neue Routerserie „EBW“ auf den Markt. Die Geräte zeichnen sich durch einfache Bedienung und hochwertige Ausführung aus.

…mehr
Mobilfunkrouter: Orten und Warten

MobilfunkrouterOrten und Warten

Die High-Speed-Mobilfunkrouter der Serie MLR von Insys Icom wurden um mehrere Features erweitert. Die industrietauglichen Mobile-LAN-Router dieser Baureihe vereinen die Funktionen von Mobilfunk-Modem, Router und Switch in einem Gerät und verbinden entfernte Ethernet-LANs oder einzelne Komponenten über die Mobilfunkdienste GPRS und UMTS mit dem Internet.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Werner Rieche

Internet of Things„Fangen Sie bei IoT-Lösungen klein an“

Schon heute spielt das „Internet of Things“ (IoT) eine wichtige Rolle in der Fertigung. Vorausschauende Wartung ist nur eine von vielen Anwendungen, die darauf basieren. Dazu müssen viele Komponenten miteinander kommunizieren. Werner Rieche, Geschäftsführer der Software AG Deutschland, erklärt im Interview, warum das IoT auch für kleinere Betriebe immer wichtiger wird, welche Voraussetzungen ein Unternehmen erfüllen muss, um eine IoT-Infrastruktur aufzubauen und wo die Vorteile der neuen Lösungen liegen.

…mehr
Forum Künstliche Intelligenz

Forum Künstliche IntelligenzKI – die Auswirkungen auf die Produktion

Wie wird sich KI auf die Automatisierungstechnik auswirken – sowohl direkt in der Maschine als auch übergeordnet in der Cloud? Diesen und weiteren Fragen geht das "Forum Künstliche Intelligenz" auf den Grund, das am 17. Mai in Stuttgart stattfindet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung