Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik> Anspruchsvolle Rechenprozesse

ProduktdatenmanagementStimmige Daten für alle

Produktdatenmanagement

Wie stellt der rein kundenspezifisch arbeitende Werkzeug-, Modell- und Formenbau sicher, dass Produktentwicklung und Auftragssteuerung mit einheitlichen Daten arbeiten? Die Ausgangsbasis dafür könnte kaum anspruchsvoller sein.

…mehr

High-Performance ComputingAnspruchsvolle Rechenprozesse

in der Wissenschaft und Forschung meistert Windows HPC Server 2008 R2 von Microsoft. Das Betriebssystem basiert auf der Technologie von Windows Server 2008 R2 und ist unter anderem in der Lage, unter Windows 7 laufende Workstations als Rechenknoten im Cluster zu integrieren. Es ermöglicht High Performance Computing über alle Branchengrenzen hinweg – von der Finanzmarktsimulation über die Erforschung von Krankheitsbildern bis hin zum Bau künftiger Fahrzeugmodelle. Umfangreiche Deployment-, Verwaltungs- und Überwachungswerkzeuge lassen sich in die bestehende Systemumgebung integrieren, einsetzen und steuern. Ein skalierbares Clustermanagement vereinfacht die Administration.

sep
sep
sep
sep

„Mit der Einführung von Windows HPC Server 2008 R2 sind wir unserem langfristigen Ziel, technische Rechenprozesse einem größeren Kundenkreis zur Verfügung zu stellen und für Desktop, Server und Cloud Computing anzubieten, einen entscheidenden Schritt näher gekommen“, so Wolfgang Dreyer, Produkt Manager High-Performance Computing in Unterschleißheim.

Anzeige

Zu den neuen Funktionen gehören „Cluster of Workstation (CoW), Excel Services und Diskless Boot. Mit CoW lassen sich Windows 7 Workstations als Computer-Knoten in einem HPC Cluster ergänzen und zentral überwachen. Zwei neue Services erweitern zudem die Möglichkeiten, Excel-basierte Berechnungen über ein HPC Cluster zu verteilen: XL Runner ermöglicht die Verwendung von Excel-Arbeitsblättern auf Computer-Knoten, mit UDF Offload kann der Nutzer definierte Funktionen parallel im Cluster laufen lassen. Die Verarbeitungszeit für komplexe Tabellenkalkulationen verringert sich damit um mehrere Größenordnungen. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsMicrosoft: Deutscher Mittelstand profitiert von Cloud Computing

Das Thema Cloud Computing wird auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) immer wichtiger. Das zeigt die EMEA SMB Cloud Adaption Study, für die Microsoft kleine und mittelständische Unternehmen in Europa zu ihrer Nutzung von IT-Technologien befragt hat.

…mehr

NewsMicrosoft: neue Verantwortung in Vertrieb und Marketing für KMUs

Kai Göttmann und Bernd Stopper verantworten Vertrieb und Marketing von IT-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dritter Hackaton der Audi IT

Digitale ZukunftHackathon: Über 100 Köpfe tüfteln für die Audi IT

Kreative Audianer haben beim dritten Hackathon der Audi IT vom 19. bis 21. Juli praxisnahe Software-Prototypen für Geschäftsmodelle der Zukunft entwickelt. Losgelöst vom Tagesgeschäft feilten mehr als 100 Mitarbeiter aus allen Geschäftsbereichen der Audi AG an ihren Ideen auf Innovationsfeldern wie Big Data, Deep Learning, Virtual Reality oder Wearable Computing.

…mehr
Vernetzte Verkehrssysteme

Digitale TransformationMünchner Leistungszentrum "Sichere Vernetzte Systeme" eröffnet

Das neu eröffnete Münchner Leistungszentrum "Sichere Vernetzte Systeme" unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation.

…mehr
Rolf Sonderegger (r.) und Dr. Heinrich Offergeld

MES-Soft- und HardwaresystemeKistler übernimmt IOS

Die Kistler Gruppe übernimmt die in Aachen ansässige IOS GmbH, Anbieter von MES-Soft- und Hardwaresystemen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung