Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik> Auf des Messers Schneide

ProduktdatenmanagementStimmige Daten für alle

Produktdatenmanagement

Wie stellt der rein kundenspezifisch arbeitende Werkzeug-, Modell- und Formenbau sicher, dass Produktentwicklung und Auftragssteuerung mit einheitlichen Daten arbeiten? Die Ausgangsbasis dafür könnte kaum anspruchsvoller sein.

…mehr

ERP-EinführungsstrategieAuf des Messers Schneide

stehen oft ERP-Projekte in der Einführungsphase. Den blumigen Versprechungen mancher Vertriebsleute steht die harte Realität des betrieblichen Alltags gegenüber. Wohl dem, der diese Phase gut vorbereitet hat und auf ein sinnvolles Einführungskonzept bauen kann. Der Pfälzer Hersteller von betriebswirtschaftlicher Software, Proalpha, setzt hierzu auf eine Methodik, die er „Go-Live“ nennt. Als Grundlage jeder Einführung dient hier ein Prozess, der sich wie ein roter Faden durch die gesamte Projektdurchführung zieht. Auf der Cebit zeigen die ERP-Spezialisten das Einführungswerkzeug in einer komplett überarbeiteten Version.

sep
sep
sep
sep
ERP-Einführungsstrategie: Auf des Messers Schneide

Die Verbesserung der Struktur- und Ablaufplanung soll es ermöglichen, die Planung und Durchführung optimal auf die individuellen Kundenbedürfnisse anzupassen. Dadurch erkennt jeder Kunde - vom aufstrebenden Forschungs- und Entwicklungsunternehmen bis zum etablierten Serienfertiger mit internationalen Produktionsstätten - seine spezifische Projektsituation wieder. Termine werden mit dem meilensteinorientierten Gantt-Diagramm dargestellt und die Kosten mit der neu entwickelten Komponente zum Budgetmanagement.

Anzeige

Neben den klassischen Projektmanagementfunktionen stellen die Pfälzer dem Projektteam weiterhin die gewohnte methodische Unterstützung zur Verfügung. Diese beginnt bei dem überarbeiteten Einführungsprozess und erstreckt sich weiter über die bereits aus der Vorgängerversion bekannten, projektphasenbezogenen Vorlagendokumente und Checklisten. Sie endet bei den neu hinzugekommenen verschiedenen Vorlagenprojekten. Diese werden mit wenigen Handgriffen vom Projektleiter an die individuellen Bedingungen angepasst. Mit „Go-Live 3.0“ wurde die fachliche und methodische Unterstützung auf weitere Projekttypen ausgedehnt. So sind Vorlagenprojekte und -dokumente jetzt ebenso für die konzeptionelle Beratung verfügbar. Organisationsprojekte, beispielsweise zur Geschäftsprozessoptimierung (GPO) oder strategischen Vertriebssteuerung (CRM), sollen nun auch effizient aufgesetzt werden können. „Nur wenn Fach-, Methoden- und Umsetzungskompetenz aus einem Guss sind, lassen sich die Bedürfnisse unserer mittelständischen Industrie- und Handelskunden schlank und anforderungsgerecht bedienen“, betont Leo Ernst (Bild), Vorstand der Proalpha Software AG. sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Lösung für KMU

Prozesse reibungslos steuernLösung für KMU

Mit Steps Business Solution bietet CRM- und ERP-Softwarehersteller Step Ahead aus Germering eine umfassende Unternehmenslösung für den Mittelstand im deutschsprachigen Europa.

…mehr

Microsoft Dynamics ERPCosmo Consult baut globales Beraternetz aus

Die Cosmo Consult-Gruppe, spezialisiert auf Unternehmenslösungen von Microsoft, gibt es jetzt auch in Peru. Damit stärkt das Software- und Beratungshaus seine internationale Präsenz.

…mehr
Procad Pro.File

PLM-Anbieter ProcadEinfaches Dokumentenmanagement mit Pro.File

Unternehmen der fertigenden Industrie mit ihren komplexen Produkten brauchen viel eher ein einheitliches Product Data Backbone, das sowohl DMS als auch PDM auf einer Datenbasis abdeckt. Der PLM-Anbieter Procad hat sich dieser Problematik angenommen und sein System Pro.File zu einem so genannten DMStec weiterentwickelt.

…mehr
Lantek auf der Euroblech

Software für die Blechbearbeitung"Kein teures Extra"

Die Industrieproduktion ist im Umbruch: „Industrie 4.0“, „Manufacturing Intelligence“, „Smart Factory“ sind neue Leitbilder für mehr Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit – und auch Themenschwerpunkte der Euroblech 2016. Individuelle Lösungen des Software-Experten Lantek begleiten die digitale Transformation Blech bearbeitender Betriebe aller Größen.

…mehr
Neues Webportal von ams.Solution

Neues Webportal von ams.SolutionEin Plus an Mobilität

Anlässlich der Hannover Messe stellte ams.Solution ein Webportal vor, über das Servicetechniker und Maschinenbediener mobil auf die technische Auftragsdokumentation von Maschinen und Anlagen zugreifen können.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung