Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Digitale Fabrik> In die Tiefe

ProduktdatenmanagementStimmige Daten für alle

Produktdatenmanagement

Wie stellt der rein kundenspezifisch arbeitende Werkzeug-, Modell- und Formenbau sicher, dass Produktentwicklung und Auftragssteuerung mit einheitlichen Daten arbeiten? Die Ausgangsbasis dafür könnte kaum anspruchsvoller sein.

…mehr

CAM-SoftwareIn die Tiefe

Moderne CAM-Programme haben bekanntlich vor allem ein Ziel: Produktivität und Wirtschaftlichkeit der Fertigung zu erhöhen. Virtual Gibbs V10 hat unter diesem Aspekt gleich mehrere Neuerungen aufzuweisen. Das Modul Volu Mill ist mit neuen NC-Strategien für das Rotationsfräsen ausgestattet worden. Sie optimieren die Neupositionierung (Freeway Linking) und reduzieren dadurch die Bearbeitungszeit auf der Maschine um ein Drittel. Eine Aktive-Spandicken-Kontrolle verbessert die Dynamik bei Bogenbewegungen. Mit der neuen Funktion Tiefe zuerst werden unnötige Eilgangbewegungen bei der Taschenbearbeitung reduziert, indem jede einzelne Tasche für sich zunächst fertig bearbeitet wird. Zahlreiche neue Funktionen erweitern die Einsatzmöglichkeiten des Moduls zur 5X-Simultanbearbeitung. Unter anderem wurden NC-Strategien auf der Basis von Dreiecks- und Drahtgittern ergänzt. Auch das 5X-Bohren ist in das neue Release implementiert, sodass mit wenigen Mausklicks Bohrungen in unterschiedlicher Ausrichtung eingefügt bzw. bearbeitet werden können. Zudem lassen sich 3X- in 5X-Werkzeugwege konvertieren. Zeit eingespart wird aber nicht nur bei der Bearbeitung an der Maschine, sondern bereits bei der Berechnung des Werkstücks: durch den optimierten Einsatz von Mehrkern-CPUs. Beim Multi-Task-Machining (MTM) bleiben Synchronisationen auch nach dem Verschieben von Operationen erhalten, Änderungen in der Sync-Steuerung können künftig bei Bedarf rückgängig gemacht werden. Die neue Version aus dem Hause Cimatron unterstützt das Gewindewirbeln, bietet optimierte Lösungen für Wälzbearbeitung, Turbinenschaufeln und Impeller, verfügt über aktualisierte Schnittstellen und eine Drehkonturerkennung bei komplexen Teilen, ermöglicht Freihand-Rotieren und -Verschieben und noch vieles andere mehr.

sep
sep
sep
sep
Anzeige

Mit viel Farbe

CAM-Software: In die Tiefe

Die Entwickler haben die Lösung durch eine Reihe von Funktionen ergänzt, mit denen der Nutzer individuelle Festlegungen treffen kann. Beispielsweise den Farb-Modus: Er erlaubt, Geometrien, Flächen, Körpern und benutzerdefinierten Features Farben zuzuweisen. Dafür können sowohl eigene Farb-Schemata festgelegt als auch Farbinformationen aus anderen CAD-Systemen übernommen werden. Der Import von CAD-Features und -Attributen kann ab sofort über neue Optionen in der automatischen Featureerkennung aktiv gesteuert werden. Verwaltet werden die importierten Daten ebenso wie selbst erzeugte Attribute im sogenannten Attribut-Manager, der auch über Such-, Sortier- und Gruppierfunktionen verfügt und damit an die Anforderungen des Nutzers angepasst werden kann.

Übersichtliche Körperablage

Übersichtlicher gestaltet zeigt sich auch die Körperablage. Hier können jetzt Seiten hinzugefügt, umbenannt, neu geordnet oder auch gelöscht werden. Mittels Drag & Drop können Körper seitenübergreifend oder in den Arbeitsbereich verschoben werden, wobei jede Seite individuell gestaltet werden kann. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Laserbearbeitungs-Software von CAM-Service

Laserbearbeitungs-SoftwareProgrammierung ohne Kopfzerbrechen

Auf der Laser World of Photonics präsentiert CAM-Service die neue Version der Cagila 3D Software. Die NC-Programmierung der Laserwege erfolgt in dieser Software für die Laserbearbeitung basierend auf dem 3D-CAD-Volumenmodell, wobei beliebige Anstellwinkel des Laserkopfes für die 4- und 5-Achsen Simultanbearbeitung möglich sind.

…mehr
Open Mind Hypermill Release 2014.2

CAM-SoftwareOpen Mind veröffentlicht zweites Hypermill-Release

Um dem Anspruch gerecht zu werden, den Anwendern immer eine der innovativsten CAM-Lösungen zu bieten, veröffentlichte Open Mind 2014 bereits das zweite Release von Hypermill.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsCimatron erzielt 2012 bislang bestes Ergebnis

Die Cimatron Group konnte anlässlich ihrer Bilanzpressekonferenz Rekordergnisse sowohl für das letzte Quartal als auch für das Gesamtjahr 2012 präsentieren. So betrug der Jahresumsatz 42,3 Mio. US-Dollar, nach 40,7 Mio. US-Dollar in 2011. Der Gewinn vor Steuern stieg auf 5,5 Mio. US-Dollar gegenüber 4,1 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Nettogewinn kletterte um beachtliche 39 Prozent auf 3,7 Mio. US-Dollar bzw. 0,40 US-Dollar je Aktie.

…mehr
CAM System Virtual Gibbs von Cimatron

CAM-SystemCimatron präsentiert Virtual Gibbs V11

Die Cimatron Group, die seit Frühjahr dieses Jahres zu 3D Systems gehört, beginnt in diesen Tagen mit der Auslieferung von Virtual Gibbs V11. Auch wenn die grafische Oberfläche unverändert aussieht, basiert die neue Version des CAM-Systems auf einer völlig neuen Architektur.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dritter Hackaton der Audi IT

Digitale ZukunftHackathon: Über 100 Köpfe tüfteln für die Audi IT

Kreative Audianer haben beim dritten Hackathon der Audi IT vom 19. bis 21. Juli praxisnahe Software-Prototypen für Geschäftsmodelle der Zukunft entwickelt. Losgelöst vom Tagesgeschäft feilten mehr als 100 Mitarbeiter aus allen Geschäftsbereichen der Audi AG an ihren Ideen auf Innovationsfeldern wie Big Data, Deep Learning, Virtual Reality oder Wearable Computing.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung