Park-App

Stressfrei parken in der Stadt

Die Probleme der Parkplatzsuche sind besonders Großstädtern bestens vertraut. Schnell dreht man genervt eine Ehrenrunde nach der anderen. Rund 560 Millionen Stunden im Jahr wenden deutsche Autofahrer für die Suche nach einem Parkplatz auf, zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Verbands der Automobilindustrie (VDA) in Berlin.

Parkplatzsuchende verursachen so rund ein Drittel des innerstädtischen Verkehrs. Nach dem Parken kosten die lästige Kleingeldsuche und das Warten am Parkautomaten Zeit und Nerven. Abhilfe schafft hier der Versicherer Axa in Kooperation mit dem Kölner Startup Evopark: Dank Cleverparken finden Autofahrer schnell und einfach freie Parkplätze in der Innenstadt. Sie können ohne Ticket in Parkhäuser ein- und ausfahren und bargeldlos bezahlen. Den neuen Parkservice können auch Interessenten nutzen, die kein Kunde des Versicherers sind. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messungen digital überwachen

Die App zum besser Messen

Ebenso wie in produzierenden Unternehmen kommt es in der professionellen Messtechnik auf Effizienz und optimale Auslastung der Maschinen und Geräte an. Um Fehler zu vermeiden, Ausfallzeiten zu verringern und die Qualität der Messungen gleichbleibend...

mehr...
Anzeige

Prozessoptimierung

Durchgängige Versorgungssicherheit

Mit „Last Mile Management“ will die Bossard Gruppe mit KVT-Fastening die Kommissionierung der Routenzüge für die Kleinteileversorgung von den zentralen Lagerorten bis zur Fertigung optimieren und in einer App durchgängig digital abbilden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fernüberwachung

App für Connected Services

Auf dem PTC Forum Europe in Stuttgart wurde die Markteinführung der ThingWorx Asset Advisor App für den Service bekanntgegeben. Diese dient der Fernüberwachung und Fernwartung von sich im Einsatz befindlichen Geräten.

mehr...