Berufskleider-Leasing

„Wie viel Kleidung muss ich für jeden Mitarbeiter anschaffen?“

„Bei der Anschaffung zählt gute Planung“, erklärt Alexander J. Neuzerling, Verkaufsleiter der Itex Gaebler-Industrie-Textilpflege, einem Vertragswerk des textilen Mietdienstleisters DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH. Denn selten reicht eine Ausstattung pro Mitarbeiter.

Alexander J. Neuzerling ist Verkaufsleiter beim DBL-Vertragswerk, der ITEX Gaebler-Industrie-Textilpflege in Montabaur.

„Wechselt der Mitarbeiter z.B. einmal pro Woche seine Berufskleidung, sind drei Garnituren sinnvoll: Eine trägt der Mitarbeiter, eine weitere befindet sich in der Wäsche und die dritte liegt sauber zum Wechsel bereit“, rechnet der Experte vor. Betriebe, in denen z.B. auf Grund von Hygienevorschriften mehrmals pro Woche die Kleidung gewechselt wird, benötigen eine entsprechend höhere Ausstattung, um nicht mehrmals pro Woche die Waschmaschine starten zu müssen. Das kann bei der Anschaffung schon einmal teuer werden, bedeutet zudem bei Personalwechsel und dem daraus meist resultierenden Kleidungswechsel wiederum Kosten für den Betrieb. „Hier ist das textile Leasing eine Alternative – Mitarbeiterwechsel, Größenänderungen, etc. lassen sich so kostenneutral gestalten“, betont Neuzerling. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Leasing von Maschinen

Leasingangebote im Handumdrehen

Finanzierung durch Leasing eröffnet Unternehmen finanzielle Freiheit und ist auch für kleine und mittlere Investitionen möglich. Über das Portal "Leasing2go" von dlb Die Leasing Beratung können jederzeit Angebote für das Wunschobjekt eingeholt...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Finanzierung

Stille Reserven aktivieren

Ist die Eigenkapitaldecke dünn, wird es für Unternehmen schwieriger, Kredite aufzunehmen. Neben den unterschiedlichsten Kreditarten oder dem Factoring ist Sale & Lease Back ein probates Finanzierungsmittel.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leasing

Flexibel finanzieren

Kurzlebige Trends erfordern auch in der Industrie eine hohe Anpassungsfähigkeit von Unternehmen und bedürfen damit einer flexiblen Finanzierung. SüdLeasing hat daher den SL-Flex-Leasingvertrag entwickelt, bei dem die geplante Vertragslaufzeit in...

mehr...

Anlagen leasen

Flexibel am Ende der Laufzeit

Im Rahmen des Leasingkonzepts Fair Market Value (FMV) bietet der De Lage Landen Leasing (DLL) die Option, Anlagen und Betriebsmittel über eine vereinbarte feste Laufzeit für einen monatlich oder quartalsweise zu zahlenden Betrag zu nutzen.

mehr...