Top 25 IT-Provider

IT-Service-Unternehmen unter Druck

Der Markt für den Betrieb von Rechenzentren und Applikationen (IT Services) in Deutschland ist im Jahr 2014 hinter den Prognosen zurückgeblieben. Im Durchschnitt wuchs der Umsatz der 25 führenden IT-Service-Unternehmen 2014 in Deutschland nur um 0,6 Prozent (2013: +3,5 Prozent).

Trotz des für viele Anbieter schwachen Geschäftsjahres blicken die von Lünendonk untersuchten IT-Service-Unternehmen optimistisch in die Zukunft. Bild: Fotolia

Entsprechend optimistisch blickten die vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk befragten Provider im vergangenen Jahr auch in die Zukunft und planten mit einem Marktwachstum von 3,3 Prozent für 2014. Einige Anbieter hatten jedoch Schwierigkeiten, diese deutlich positiveren Erwartungen in eine entsprechende Geschäftsentwicklung umzusetzen. Das für einige Anbieter schwierige Marktumfeld bei IT Services erklärt sich aus einem harten Preiswettbewerb und Industrialisierungseffekten in der IT. „Gerade bei Neuverhandlungen von Outsourcing-Verträgen fallen die Preise in den Ausschreibungen oftmals deutlich, während die Ausschreibungspakete tendenziell ebenfalls kleiner werden“, beobachtet Mario Zillmann, Leiter Professional Services bei Lünendonk, die Marktentwicklung. „Darüber hinaus führen Effizienzverbesserungen wie Standardisierung, Virtualisierung und Automatisierung sowie eine stärkere Verlagerung von IT-Leistungen an Near- und Offshore-Standorte zu niedrigeren Marktpreisen für IT Services. Gleichzeitig werden die Marktpreise und Leistungen immer transparenter und vergleichbarer.“

Anzeige

Allerdings hat die knappe Mehrheit der von Lünendonk untersuchten IT-Service-Unternehmen ein positives Geschäftsjahr 2014 erlebt und die Inlandsumsätze steigern können. 12 der betrachteten Anbieter sind gewachsen, ein Unternehmen hat den Umsatz in Deutschland konstant gehalten. Die übrigen 11 Unternehmen mussten rückläufige Inlandsumsätze verbuchen. In der Berechnung der durchschnittlichen Umsatzentwicklung der 25 Unternehmen ist Dimension Data, Bad Homburg, nicht berücksichtigt, da die Geschäftsentwicklung durch die Übernahme von NextiraOne stark anorganisch geprägt war.

Insgesamt haben die 25 führenden IT-Service-Unternehmen in Deutschland 17,8 Milliarden Euro im Jahr 2014 erwirtschaftet. 2013 bewegten sich die Inlandsumsätze auf dem gleichen Niveau. Die Anzahl der Mitarbeiter hat sich im Vergleich zum Vorjahr von 71.083 auf 70.836 leicht reduziert.

Anbieter für 2015 und 2016 optimistisch

Trotz des für viele Anbieter schwachen Geschäftsjahres blicken die von Lünendonk untersuchten IT-Service-Unternehmen optimistisch in die Zukunft. Für das laufende Jahr 2015 rechnen sie mit einem Anstieg des Marktvolumens für IT Services um 3,0 Prozent, für 2016 sogar um 3,4 Prozent. Die Planungen des eigenen Umsatzes spiegeln ebenfalls Optimismus wider. Allerdings gehen nur sehr wenige der befragten Unternehmen davon aus, Marktanteile hinzuzugewinnen. Die durchschnittliche Umsatzprognose der Anbieter für 2015 liegt mit 3,7 Prozent nur leicht über der durchschnittlichen Marktprognose. Für 2016 werden im statistischen Mittel Umsatzzuwächse von 3,6 Prozent erwartet.

Hintergründe zur Lünendonk®-Liste

Im IT-Service-Geschäft sind schwerpunktmäßig große Technologie-Konzerne wie Atos, IBM, Hewlett-Packard (HP) und T-Systems erfolgreich tätig. Wegen der Vielfalt des Leistungsangebots lassen sich die meisten dieser großen IT- Unternehmen nicht den üblichen Kategorien der Software- und IT-Service-Anbieter zuordnen. So gehören – gemessen an ihren spezifischen Umsätzen – einige der Unternehmen, etwa T-Systems, IBM oder HP, auch zu den größten Systemintegratoren. Ihre entsprechenden Umsatzanteile liegen jedoch unter 60 Prozent, da die Umsätze mit anderen Leistungen, zum Beispiel Outsourcing oder Soft- und Hardware, großes Gewicht haben. Soweit möglich, hat Lünendonk diesen Portfolio-Profilen Rechnung getragen und solche IT-Anbieter mit den jeweils relevanten Umsatzanteilen in die Lünendonk®-Liste der führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen aufgenommen (siehe hierzu separates Ranking „Lünendonk®-Liste Top 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland“).

In den vergangenen Jahren traten am IT-Service-Markt auch überwiegend als Tochtergesellschaften ausgegliederte IT-Bereiche von Wirtschafts- und Finanzkonzernen in Erscheinung. Diese Anbieter haben zwar meist mehrheitlich konzerninterne Kunden, wenden sich aber mit ihren Dienstleistungen auch an externe Kundenmärkte. Dazu gehören zum Teil sehr große IT-Service-Unternehmen wie Fiducia IT, Finanz Informatik, Freudenberg IT und GAD.

Das Marktsegment IT-Services im engeren Sinne stellt den größten Teilmarkt des deutschen IT-Dienstleistungsmarktes dar. Gegenüber der Lünendonk®-Liste für das Geschäftsjahr 2013 gab es folgende Veränderungen: Nicht mehr dabei, da von Atos übernommen, sind die Bull GmbH (Köln) sowie TUI InfoTec GmbH, Hannover. Die Fujitsu TDS GmbH, Neckarsulm, ist ebenfalls nicht mehr in der Lünendonk-Liste vertreten. Neu hinzugekommen sind Pan Dacom Networking AG, Dreieich, sowie QSC AG, Köln.

Wegen der Heterogenität der Leistungs- und Kundenstrukturen sowie bei einigen Unternehmen hoher konzerninterner Umsatzanteile stellt diese Lünendonk®-Liste kein Ranking nach Umsatzgröße dar, sondern wird stets als Marktstichprobe mit alphabetischer Aufführung der Unternehmen publiziert.

Zur aktuellen Lünendonk®-Studie

Für die Lünendonk®-Studie „FührendeIT-Beratungs- und IT-Service-Unternehmen in Deutschland – mit Sonderkapitel zu Business Innovation/ TransformationPartnern(BITP)“ – wurden auch in diesem Jahr neben über 90 Anbieterunternehmen wieder rund 45 IT-Verantwortliche aus dem gehobenen Mittelstand sowie aus Großunternehmen und Konzernen befragt. IT-Dienstleister und deren Kunden erhalten dadurch wichtige Kennzahlen und umfassende Informationen für ihre jeweilige Planung. Die wissenschaftliche Begleitung der Lünendonk-Studie hat erneut Prof. Dr. Peter Buxmann, Inhaber des Lehrstuhls Wirtschaftsinformatik der TU Darmstadt, übernommen. kf

Anzeige
1.3 MB
Lünendonk®-Liste 2015: 25 führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2014 (alphabetisch)Hier sind 25 führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland alphabetisch mit ihrem in oder von Deutschland aus getätigten Umsatz sowie den aktuellen Mitarbeiterzahlen 2014 aufgelistet. Aufnahmekriterium: Mehr als 50 Prozent des Umsatzes werden mit IT-Dienstleistungen, z.B. Outsourcing, ASP, RZ-Services, Maintenance, Schulung oder Software erzielt. Quelle: Lünendonk GmbH – Gesellschaft für Information und Kommunikation

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IT-Services

Alles gemanaged

Bei L+P Managed IT-Services handelt es sich um ein Dienstleistungsmodell, bei dem der Kunde eine maßgeschneiderte Lagerverwaltungssoftware, die stationäre System-Hardware oder eine Cloud-Anbindung, die Drucker und Etikettiersysteme und die mobilen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Mehrwegkreislauf

Mietsystem für Putztücher

Das Mewa-Putztuchsystem ist sowohl umweltschonend als auch bequem für die Kunden: Sie mieten die saugstarken Tücher, die der Anbieter zum vereinbarten Zeitpunkt abholt, wäscht und frisch gewaschen wieder anliefert. Die aufwendige Entsorgung, die...

mehr...
Anzeige

Coworking

Mitarbeiterzufriedenheit wichtiger denn je

Fachkräftemangel ist für viele deutsche Unternehmen ein allgegenwärtiges Thema, auch in der Industrie. Laut einer Befragung gaben 53 Prozent der Industrie-Unternehmen an, offene Stellen nicht mit den passenden Arbeitskräften besetzen zu können.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auszeichnung

Deutsche Lichtmiete erneut in den TOP 100

Die Deutsche Lichtmiete hat beim Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb vom Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus...

mehr...

Fabrikbeleuchtung

Beleuchtung outsourcen

Wer sich auf die eigenen Kernkompetenzen fokussieren und dabei Investitionen gering halten will, kommt an Outsourcing nicht vorbei. Ein Thema gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung: das Auslagern von Beleuchtung. Ein Pionier für das Outsourcing von...

mehr...