Deckungslösung

Gegen Risiken beim Export

Die von Atradius konzipierte „Modula Export“-Police soll Risiken für Exporteure bei Auslandsgeschäften eine modulare und maßgeschneiderte Deckungslösung bieten.

Diese umfasst neben dem klassischen Versicherungsschutz gegen Zahlungsverzug bzw. -ausfall auch eine weitreichende Deckung politischer Risiken bis zu 95 Prozent des Forderungsbetrages. Zahlungsrisiken durch administrative Maßnahmen wie ein Widerruf der Exportlizenz, Transferbeschränkungen im Land des Abnehmers oder die Vereitelung der Vertragserfüllung werden dabei beispielsweise als politisches Risiko in der „Modula Export“ abgesichert. Ebenso kann der Zahlungsverzug eines öffentlich-rechtlichen Auftraggebers inkludiert werden. Schließlich gilt der politische Deckungsschutz sogar bei schwerwiegenden politischen Ereignissen wie Bürgerkriegen oder Aufständen.

Diese Deckung greift unabhängig davon, ob die gelieferten Waren deutschen Ursprungs sind. Darüber hinaus kann die Vertragswährung nicht nur in Euro, sondern auch in anderen Währungen festgelegt werden. Ein weiteres Plus ist das inkludierte Frühwarnsystem „Atradius Buyer Rating“: Hierdurch wird der Versicherungsnehmer jederzeit über die Bonität neuer und bestehender Kunden informiert. Damit kann der Exporteuer drohende finanzielle Schwierigkeiten seiner bestehenden und potenziellen Kunden frühzeitig erkennen und riskante Geschäfte meiden. Die Verwaltung der „Modula Export“ erfolgt über den Online-Service „Serv@Net“. Für Firmen, die in vielen Ländern mit unterschiedlichen Risikosituationen vertreten sind oder eine große Anzahl an Kunden länderweit haben, hat Atradius zur Risikosteuerung mit „Atradius Insights“ einen weiteren Service entwickelt, der hilft, Einzel- und Länderrisiken rechtzeitig zu identifizieren. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automobilbau

Grauguss zerspanen

Grauguss erfreut sich im Automobilbau immer noch großer Beliebtheit. Grund dafür ist sicherlich seine Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Anforderungen. Diese erfordert bei der Bearbeitung aber auch spezielle Werkzeuge.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...