Betriebssicherheitsverordnung

Neufassung tritt am 1. Juni in Kraft

Am 1. Juni 2015 tritt die Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in Kraft. Die Betreiber von überwachungsbedürftigen Anlagen müssen sich auf einige grundlegende Änderungen einstellen.

Der TÜV SÜD als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) unterstützt sie mit umfassenden Informationen im Internet sowie mit Informationsveranstaltungen und Webinaren.

Mit der Novellierung wurde die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) knapp dreizehn Jahre nach ihrer Einführung neu strukturiert und europäischem Recht angepasst. In der Neufassung werden Prüfpflichten, Prüffristen und Prüfzuständigkeiten teilweise neu geregelt. Zudem werden erstmals Ordnungswidrigkeiten konkret benannt, die unter Umständen als Straftat gewertet werden können. Eine weitere Änderung betrifft die Berücksichtigung von Bereichen, die sich in der Vergangenheit als besondere Unfallschwerpunkte erwiesen haben.

„Die Betreiber von überwachungsbedürftigen Anlagen müssen ihre gesamte Dokumentation überprüfen und an die Vorgaben der novellierten Betriebssicherheitsverordnung anpassen“, sagt Dieter Roas, Leiter der ZÜS-Stelle bei der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Zu den überwachungsbedürftigen Anlagen zählen Aufzugsanlagen, Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen sowie Druckanlagen. „Auch wenn Anlagenbetreiber in der Vergangenheit bereits viel in den Arbeitsschutz investiert haben“, so der TÜV SÜD-Experte, „besteht durch die Neufassung dringender Handlungsbedarf.“ ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Maschinensicherheit

Sicher lebt es sich länger

Eine EU-Richtlinie, die kein bürokratisches Monster ist. Gibts nicht? Gibt es sehr wohl. Wie SCOPE-Redakteur Johannes Gillar bei seinen Recherchen zur neuen Maschinenrichtlinie erfuhr, sieht die Industrie in ihr und der CE-Kennzeichnung ein...

mehr...

CE-Kennzeichnung

Sektkorken geknallt

haben kürzlich wohl in Maulbronn. Denn das dort ansässige Ingenieurbüro Wittke feierte sein 25-jähriges Bestehen. Es ist als Dienstleister im Bereich Maschinen- und Anlagenbau tätig. In der Anfangszeit mit der Planung und Projektierung von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehrwegkreislauf

Mietsystem für Putztücher

Das Mewa-Putztuchsystem ist sowohl umweltschonend als auch bequem für die Kunden: Sie mieten die saugstarken Tücher, die der Anbieter zum vereinbarten Zeitpunkt abholt, wäscht und frisch gewaschen wieder anliefert. Die aufwendige Entsorgung, die...

mehr...