Wäschewechselsystem

Rechtskonform aufbewahren

Mit dem Wäschewechsel-Schrank von Textil-Dienstleister Mewa ist das getrennte Aufbewahren von sauberer und verschmutzter Kleidung eine logistische Kleinigkeit. Das Unternehmen holt die Schmutzwäsche ab und räumt die gepflegte Berufskleidung wieder ein – sicher, hygienisch und platzsparend. Mit diesem Service kommt der Arbeitgeber zugleich auch seinen gesetzlichen Pflichten zum Thema Arbeitsbekleidung nach. Denn wo mit Benzin, Lösungsmitteln, Kühlschmierstoffen oder anderen Gefahrstoffen umgegangen wird, greift die Gefahrstoffverordnung. Seit ihrer letzten Änderung zum 1. Dezember 2010 haben Arbeitgeber nicht nur für die sachgerechte Pflege der Arbeitskleidung zu sorgen. Sie müssen auch sicherstellen, dass diese getrennt von Straßenkleidung aufbewahrt wird. Mit dem Wäscheschrank-System können Unternehmen diese Verpflichtung einfach erfüllen. Dank verschieden ausgestatteter Schrankmodule, die sich individuell zusammenstellen lassen, hat jeder Mitarbeiter ein eigenes abschließbares Fach für seine Arbeitsbekleidung. Verunreinigte Hosen, Hemden und Co. werden in das Sammelfach für Schmutzwäsche geworfen. Mewa übernimmt dann den „Heinzelmännchen-Dienst“: Ein Servicefahrer holt im vereinbarten Turnus die Wäsche ab und sortiert die gepflegten Stücke wieder in die richtigen Fächer. So findet jeder Mitarbeiter ohne langes Suchen zu jeder Schicht saubere Sachen – einfach Schrank öffnen, umziehen und frisch ans Werk! „Der Wäschewechsel-Schrank rundet das Berufsbekleidungs-System von Mewa ab“, erläutert Oliver Gerrits, Leiter Marketing und Produktentwicklung. „Neben Bereitstellen, Bringen, Holen, Pflegen, Instandhalten und Ersetzen bei Verschleiß bieten wir unseren Kunden damit auch eine umweltfreundliche Lagerhaltung an. Die macht Verantwortlichen und Beschäftigten das Leben leichter und spart mit den flexiblen Schrankmodulen außerdem Platz.“ Ein weiterer Vorteil ist der Sicherheitsaspekt: Jedes Fach lässt sich mit einem separaten Schlüssel abschließen. Die pflegeleichten Kunststoff-Schränke lassen sich in jeder erdenklichen Kombination miteinander verbinden. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Berufskleidung

DBL zeigt die Modetrends 2015

Die Individualisierung in der Berufsmode geht weiter, Elemente aus der Outdoorbekleidung halten verstärkt Einzug. Dabei in Industrie und Handwerk unverzichtbar: Funktionalität und Qualität. Die Trends 2015.

mehr...

Vorstandswechsel

Mewa Gruppe erhält neuen Vorstand

Nach 34 Jahren Unternehmensleitung der europaweit tätigen Textil-Service-Gruppe Mewa ziehen sich Gabriele Gebauer, Enkelin des Firmengründers, und ihr Mann Rolf Beisse aus dem Geschäft zurück und wechseln in Aufsichtsrat und Kuratorium.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Bestes Arbeitgebervideo

MEWA gewinnt HR Excellence Award

Der Imagefilm "Menschen. Werte. MEWA." von Mewa Textil-Service hat den HR Excellence Award als bestes Arbeitgebervideo gewonnen. Über 500 Firmen hatten sich in verschiedenen Kategorien um die Auszeichnung beworben, die Mittwoch bei einer Gala in...

mehr...
Anzeige

Textilservice

Geprüfte Kundenorientierung

Bereits zum dritten Mal wurde Initial von Handelsblatt und Universität St. Gallen im Rahmen des Wettbewerbs „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“ ausgezeichnet. Das Siegel steht für unabhängig geprüfte Kundenorientierung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Berufskleider-Leasing

Hohe Funktionalität

Mit zwei Markenkollektionen für Handwerk, Industrie und Dienstleistung hat DBL sein Sortiment erweitert: B Performance ist eine Berufskleidung, die sich auf das Wesentliche konzentriert. Insgesamt fünf Kollektionsteile (Bundjacke, zwei Arbeitshosen,...

mehr...

Textil-Mietdienste

Tragbare Schweißerschutzkleidung

Die neue Multifunktionskleidung Weldstar Professional des Textildienstleisters Bardusch ist 25 Prozent leichter und erreicht dabei die Zertifizierung nach ISO 11612. Als erste Schweißerschutzkleidung am Markt kombiniert sie höchste Schutzklassen mit...

mehr...

Textil-Management-Guide

Putzmaterial richtig lagern

Wer Verschmutzungen wie Motoröl, Schmierfett oder Lacke aufnimmt, sollte wissen, welche Gesetze für den Umgang mit gebrauchtem Putzmaterial zu beachten sind. Deshalb hat Mewa einen kompakten Ratgeber veröffentlicht, der über Pflichten und...

mehr...