Schutzkleidung

Ganz Feuer und Flamme

sind Hitzeschutzkleidung, Warnschutzjacken und -hosen mit reduzierter Signalwirkung: Wenn Schutzkleidung zu Hause gewaschen wird, schlagen Sicherheitsfachleute Alarm. Weil nicht garantiert ist, dass eine einfache Wäsche mit handelsüblichen Waschmitteln dem Schmutz genug anhaben kann, geht die Sicherheit möglicherweise baden.

Modische Textilien wollen sanft behandelt werden. Deshalb werden moderne Haushaltswaschmittel immer schonender. Gegen starke Verschmutzungen mit Öl, Fett oder Farbe, wie sie in Industrie oder Handwerk typisch sind, kommen sie nicht immer an. „Mitarbeiter, die ihre Schutzkleidung zu Hause waschen, wiegen sich in trügerischer Sicherheit,” warnt Diplom-Ingenieur Wolfgang Quednau, Mitglied der PPE Expert Group der Europäischen Kommission und Unternehmensberater im Bereich Forschung und Entwicklung von Textilien. „Restverschmutzungen stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Denn Schmutz kann brennbar sein. So kann Schmutz auf der Hitzeschutzkleidung sich entzünden, oder auf einer Warnschutzkleidung ihre Leuchtkraft herabsetzen.” Wer sich auf seine Schutzkleidung verlassen will, sollte Wäsche und Pflege deshalb ausgebildeten Fachkräften überlassen.
Die Firma Mewa Textil-Service bietet ihren Kunden Schutzkleidung für hitzeexponierte Industriearbeiten (EN 531), für Schweißen und verwandte Verfahren (DIN EN 470-1/ISO 11611) sowie Chemikalien-Schutzkleidung (EN 13034) und Warnschutzkleidung (EN 471) im Full-Servicesystem. Damit die Sicherheitseigenschaften der Schutzkleidung dauerhaft erhalten bleiben, wird die getragene Kleidung im vertraglich vereinbarten Rhythmus abgeholt, gewaschen, auf ihre Qualität kontrolliert und gepflegt wieder angeliefert. Das Unternehmen garantiert, dass die Kleidung bei ihrer Auslieferung an den Kunden alle Anforderungen der Normen, nach denen sie zertifiziert ist, erfüllt. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Schutzkleidung

Schwer zu entflammen

Berufsbekleidung muss viele Eigenschaften vereinen, denn die Ansprüche von Berufsgenossenschaften, Gesetzgebern oder auch Arbeitgebern steigen stetig. Bewährt hat sich Cordura-Gewebe, welches seit Jahren in vielen Bereichen Einsatz findet. Laut Dirk...

mehr...
Anzeige

Arbeitsschutzkeidung

Körpernahe Sofortwirkung

In vielen Industrieberufen gehört eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) zur Grundausstattung der Mitarbeiter. In besonders riskanten Arbeitsbereichen erfüllt sie geradezu die Funktion einer sofort und körpernah wirksamen Lebensversicherung.

mehr...

Schutzbekleidung

Noch mehr Hitzeschutz

Das Unternehmen Hugo Josten zählt hierzulande zu den führenden Herstellern von Berufs- und Schutzbekleidung und hat zur diesjährigen A+A sein Programm erweitert. Es bietet nun auch Multifunktions-Schutzbekleidung aus Protex-Baumwolle nach EN ISO...

mehr...

Schutzkleidung

Jetzt auch in Königsblau

Die PSA-Kollektion BP Multi Protect von Bierbaum-Proenen bietet Körperschutz gegen viele Risiken. Auf Wunsch zahlreicher Kunden in Industrie und Handwerk wurde die Kollektion um die Farbstellung Königsblau/Schwarz ergänzt (vorher gab es nur...

mehr...