Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Dienstleistungen> Im Takt

Blockchain-LabErste Prototypen entwickelt

Blockchain

Vor einem Jahr hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informations-technik FIT das Blockchain-Lab eröffnet. Die Kunden kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Sie wollen wissen: Was ist dran an dem Hype um die neue Technologie? Und was bedeutet sie für mein Geschäftsfeld? Die Fraunhofer-Experten klären auf, identifizieren Anwendungsfälle und entwickeln Prototypen.

…mehr

ProzessoptimierungIm Takt

ihrer Produktivitätsverbesserungen wachsen die deutschen Produktionsunternehmen, was vor allem auf ihre kontinuierliche Optimierungsarbeit zurückzuführen ist. Das sind zentrale Ergebnisse der 5. Internationalen Produktivitätsumfrage, die das Beratungsunternehmen TBM Consulting Group in Deutschland, Großbritannien, Spanien, den USA, Mexiko und Brasilien durchführte. An der jährlichen TBM-Umfrage nahmen weltweit über 3.000 Führungskräfte aus mittelständischen und großen Unternehmen der Fertigungsindustrie teil.

sep
sep
sep
sep
Prozessoptimierung: Im Takt

Das Jahr 2007 war für die deutsche Industrie laut dieser Studie trotz des starken Euros ein Erfolg. Fast die Hälfte der befragten Unternehmen (42,1 Prozent) verzeichnete Zuwächse um bis zu fünf Prozent. 47,9 Prozent der Befragten konnten ihre Produktivität sogar um bis zu 20 Prozent steigern.

Als Ursache für diese positive Entwicklung sieht ein Drittel der befragten Unternehmen (31,6 Prozent) die kontinuierliche Verbesserung von Produktionsprozessen. Hierbei greifen 84,2 Prozent der Befragten auf Kaizen-Techniken und 47,4 Prozent auf Lean-Methoden zurück. ISO Zertifizierung, TQM und Lean Sigma folgen auf den Plätzen. Im internationalen Vergleich steht bei Unternehmen in Großbritannien (75,5 Prozent) und den USA (74,9 Prozent) Lean an erster Stelle.
Als weiteren Wachstumsfaktor nennen 26,3 Prozent der deutschen Unternehmen die Reaktionsfreudigkeit auf Anforderungen des Marktes. Wachstumsmotoren der deutschen Industrie waren für die Befragten demnach vor allem die Optimierung interner Produktionsabläufe und die Flexibilität einzelner Unternehmen. Bei der Einschätzung des Wachstumstreibers Innovation treten im internationalen Vergleich deutliche Wahrnehmungsunterschiede hervor. Bei den deutschen Befragten stufen nur für 5,3 Prozent ihre Innovationsfähigkeit als wachstumsfördernd ein. Demgegenüber schreiben die ausländischen Konkurrenten ihrer Innovationsfähigkeit einen weitaus stärkeren Einfluss auf das Wachstum zu: Bei den britischen Unternehmen sind es 14,3 Prozent, in den USA sogar 24,6 Prozent.

Anzeige

Der deutschen Zurückhaltung in der Einschätzung der eigenen Innovationsfähigkeit steht die Tatsache gegenüber, dass die überwiegende Mehrheit der befragten Manager mit dem Innovationsniveau in ihrer Firma „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ (89,5 Prozent) sind. Dieser Widerspruch weist darauf hin, dass betriebliche Innovationsfähigkeit in Deutschland nicht als Wachstumsfaktor wahrgenommen wird, sondern eine gesonderte Stellung in Unternehmen einnimmt. So wird laut der deutschen Befragten Neues vor allem in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen erdacht (21,1 Prozent) oder durch neue Prozesse in Leben gerufen (ebenfalls 21,1 Prozent). Neue Produkte und ihre Gestaltung sind mit 5,3 Prozent deutlich weniger wichtig. Dass Innovation auch an der Produktionslinie stattfinden kann, hat sich bei den deutschen Teilnehmern nur begrenzt durchgesetzt (15,8 Prozent), während die US-Kollegen in diesem Umfeld am meisten tun (27,8 Prozent). Auch der Blick aufs neue Jahr weist international Unterschiede auf. Während Unternehmen in den USA und Großbritannien mit 57,8 Prozent bzw. 78,6 Prozent die Zukunft voller Chancen sehen, sind die Erwartungen der deutschen Industrie für das Jahr 2008 eher verhalten. 44,4 Prozent sehen die Zukunft skeptisch, nur für ein Drittel der Befragten stehen Chancen im kommenden Jahr im Vordergrund. Als Gründe für den leicht getrübten Blick nannten die Studienteilnehmer vor allem den anhaltenden Kostendruck (73,7 Prozent) und den Fachkräftemangel (57,9 Prozent). Auch die Qualitätssicherung ist laut 42,1 Prozent eine wichtige Herausforderung.

Als Chance fasst die Mehrheit der deutschen Befragten im kommenden Jahr hingegen vor allem Verbesserungen von Geschäftsprozessen (63,9 Prozent) und Wertschöpfungsketten (57,9 Prozent) sowie die eigenen Mitarbeiter (57,9 Prozent) auf.

Die TBM Consulting Group ist ein weltweit agierendes Beratungsunternehmen für Lean Innovation und die Verbesserung von Geschäftsprozessen in der Fertigungsindustrie. Im Mittelpunkt steht das Ziel, mit den vorhandenen Ressourcen mehr zu erreichen. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Dr. Markus Köster

Interview mit Dr. Markus Köster„Über die Grenzen hinaus“

Eine Idee: Produkte regeln ihren eigenen Produktionsprozess, Rohlinge schicken über Funk ihren Fertigungsplan an die Fabrikanlage, Werkstücke werden zu aktiven Steuerungskomponenten in der Fabrik der Zukunft. SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz fragte Dr. Markus Köster, Technologieentwicklung Elektronik bei Weidmüller, wie die intelligente Fabrik von morgen in der Praxis aussehen kann.

…mehr
Karriere & Lernen: Solidworks Education Edition 2014-2015

Karriere & LernenSolidworks Education Edition 2014-2015

Dassault Systèmes präsentiert die Solidworks Education Edition 2014-2015. Unterstützt von der 3DEXPERIENCE Plattform, liefert die aktuelle Version der Solidworks Education Edition zahlreiche Neuerungen zum bisherigen 3D-Anwendungsportfolio, das bereits ein breites Spektrum an Funktionen für verschiedenste Entwicklungsbereiche bietet. Dazu zählen 3D-CAD, Simulation, Produktdatenverwaltung, technische Kommunikation und elektrische Konstruktion.

…mehr
CAD-/CAM-Lösung: Profit vor dem Schnitt

CAD-/CAM-LösungProfit vor dem Schnitt

„Immer mehr Anwender erkennen, wie viele Ressourcen in nicht effizienten Prozessen vergeudet werden“, weiß Klaus Bauer, Geschäftsführer von Lantek Deutschland. Das Unternehmen ist mit mehr als 12.

…mehr
AutoID-Lösungen: Harting gründet neue Gesellschaft

AutoID-LösungenHarting gründet neue Gesellschaft

Am 1. Januar 2013 hat die Harting IT Systemintegration GmbH & Co. KG ihre Arbeit aufgenommen. Die neue Gesellschaft bietet Auto-ID-Lösungen aus einer Hand.…mehr
Lean Production: Atlas Copco Tools schult Anwender

Lean ProductionAtlas Copco Tools schult Anwender

Atlas Copco Tools hat eine neue Abteilung namens Produktions-Transformation ins Leben gerufen. Diese berät und schult Anwender aus der Montagetechnik zum Thema Prozessoptimierung und Lean Production.…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung