Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Dienstleistungen> Nie in New York

„Radar Road Signature“Automatisiertes Fahren mit Radarsignalen

Bosch Radar Straßensignatur
Ab sofort lassen sich Lokalisierungsschichten für hochauflösende Karten anhand von Radarsignalen erstellen. Das erleichtert den automatisiert fahrenden Autos, die Fahrspur zentimetergenau zu lokalisieren.
…mehr

MaterialbibliothekNie in New York

gewesen, Bangkok, Mailand oder Daegu? Falls Sie doch einmal hinkommen sollten, könnten Sie die Materialbibliothek Material Connexion, eine weltweit renommierte Informationsquelle für neue, zukunftsweisende Materialien und Verarbeitungsprozesse, besuchen.

sep
sep
sep
sep

Für alle, die nicht so weit reisen möchten, bieten sich auch die Vor-Ort-Bibliothek in Köln oder auch die Online-Version an. Diese umfassen jeweils über 3.000 Materialmuster in acht Produktkategorien: Keramik, Glas, Metalle, Polymere, Materialien auf Kohlenstoff- und Zementbasis, sowie Naturmaterialien und Derivate von Naturmaterialien. Im Fokus der Materialauswahl stehen nach eigenen Angaben technologischer Fortschritt, Umweltbewusstsein und -sicherheit sowie die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten neuer Materialien.

Material Connexion bietet darüber hinaus übrigens auch einen Marketing- und Beratungsservice für Kunden an, inklusive Produktentwicklung und Trendprognose. Dafür wird weltweit nach innovativen Materialien und zukunftsweisenden Herstellungsprozessen recherchiert, die dann einer unabhängigen Jury in New York vorgestellt werden. Von dort aus finden die ausgewählten Materialien Einzug in die Online-Bibliothek und die Vor-Ort-Bibliotheken in New York, Bangkok, Daegu, Mailand und Köln.

Anzeige

In diesen Bibliotheken vor Ort können Kunden die verschiedenen Materialien sprichwörtlich „begreifen“ und erhalten alle verfügbaren Informationen bis zum Herstellerkontakt online; oder sie nutzen die Möglichkeit des Consultings durch das Expertenteam. Hierbei sollen gemeinsam die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens formuliert und geeignete Strategien erarbeitet werden. Ziel ist es, Lösungen und Designideen zu entwickeln, die aus technischem Know-how einen Wettbewerbsvorteil generieren. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kabelprüfmaschine Mattke

AntriebstechnikIndividuelle Systemlösungen vom externen Dienstleister

Wenn bei der Entwicklung spezieller Produkte eine Komponente oder ganze Maschinen lediglich als „Hilfsmittel“ benötigt werden, kann es sinnvoll sein, deren Entwicklung auszulagern. Die Mattke AG vereint Know-how rund um Antriebstechnik, Mechanik, Steuerungs- und Messtechnik und übernimmt die Entwicklung individueller Systemlösungen. Interessante Anwendungsbeispiele finden Sie in diesem Bericht.

…mehr
Ingenieur-Dienstleistungen: Hand in Hand

Ingenieur-DienstleistungenHand in Hand

Die Bedeutung von Ingenieur-Dienstleistungen ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Daran hat auch die Finanz- und Wirtschaftskrise nichts geändert – vielmehr haben sich die Dienstleister auch 2009 als flexible Partner der deutschen Industrie bewährt.
…mehr
Fluidmanagement: Prozesse in Gang zu halten

FluidmanagementProzesse in Gang zu halten

gehört für die Schmiermittel-Spezialisten von Hermann Bantleon zum Tagesgeschäft. Das Unternehmen bietet eine große Auswahl an Schmierstoffen, Heizölen und Kraftstoffen sowie Dienstleistungen in Systemtechnik, Industrie- und Tanktechnik.

…mehr
Profitsteigerung: Eine gute Ernte

ProfitsteigerungEine gute Ernte

gab es dieses Jahr bei den Süßkirschen und süße Früchte trägt auch der 3P-Produktivitätsplan von Iscar. Die Partner des Unternehmens bestätigen langfristige Produktivitätssteigerungen, die wohl ein ebenso wohliges Gefühl im Bauch der Mitarbeiter von Fertigungsbetrieben hinterlassen, wie das leckere Obst - Einsparungen bis über 25 Prozent der Produktionskosten.

…mehr
Berufskleiderservice: „Alles kleine Schritte“

Berufskleiderservice„Alles kleine Schritte“

SCOPE: Eine fehlerfreie Schutzkleidung gehört in vielen Branchen zur persönlichen Schutzausrüstung. Dennoch fehlt es in der Praxis oft an der nötigen Sorgfalt. Wie lässt sich die PSA-Akzeptanz bei den Mitarbeitern verbessern?

Neipp: Grundsätzlich gilt, dass Arbeitsunfälle oder Erkrankungen zu Störungen im Betriebsprozess führen und den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens beeinträchtigen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung