Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Dienstleistungen> Weiter verbessert

Blockchain-LabErste Prototypen entwickelt

Blockchain

Vor einem Jahr hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informations-technik FIT das Blockchain-Lab eröffnet. Die Kunden kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Sie wollen wissen: Was ist dran an dem Hype um die neue Technologie? Und was bedeutet sie für mein Geschäftsfeld? Die Fraunhofer-Experten klären auf, identifizieren Anwendungsfälle und entwickeln Prototypen.

…mehr

Kredit- und RiskmanagementWeiter verbessert

hat sich das Zahlungsverhalten der deutschen Unternehmen – und das trotz einiger dunkler Wolken am Konjunkturhimmel: Im vierten Quartal 2007 wurden rund 74 Prozent der Rechnungen im vereinbarten Zeitrahmen beglichen. Das zeigt die Duntrade-Studie des Wirtschaftsinformationsdienstes D&B Deutschland, für die jährlich über 500 Millionen Rechnungsinformationen ausgewertet werden. „Dies ist ein klarer Beleg dafür, dass sich die finanzielle Lage der deutschen Unternehmen noch nicht verschlechtert hat – trotz einer spürbar zurückhaltenderen Kreditvergabe durch viele Banken“, sagt Thomas Dold, Geschäftsführer von D&B Deutschland. Denn auf Liquiditätsengpässe reagieren viele Firmen, indem sie Rechnungen mit Verspätung bezahlen.

sep
sep
sep
sep

Ein verschlechtertes Zahlungsverhalten kann auch ein Hinweis auf eine drohende Insolvenz sein. „Oft zahlen betroffene Unternehmen schon sechs bis zwölf Monate vor einer Insolvenzanmeldung immer schlechter. Beispielsweise wurde am 23. Januar 2008 das Insolvenzverfahren gegen die Eika Wachswerke Fulda eröffnet. Bereits im Mai 2007 fiel der Anteil der vereinbarungsgemäßen Zahlungen dramatisch“, erläutert Goran Filipovic, Leiter der Studie und des Duntrade-Programms bei D&B Deutschland.

Anzeige

Neben der Gesamtwirtschaft untersucht die Studie auch das Zahlungsverhalten einzelner Branchen auf Basis der gestellten und bezahlten Rechnungen. Die Pharma-Unternehmen haben sich hierbei als die pünktlichsten Zahler etabliert: Rund 95 Prozent der Rechnungen werden in dieser Branche vereinbarungsgemäß beglichen. Auch die Unternehmen der Möbelbranche zahlen besser als der Durchschnitt. Allerdings gibt es hier die meisten ernsten Beanstandungen aller untersuchten Branchen. Im Gegensatz dazu hat sich das Zahlungsverhalten der Touristikbranche erneut verbessert: Inzwischen werden hier fast 74 Prozent der Rechnungen pünktlich beglichen. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kredit- und RisikomanagementWeniger Pleiten

gab es im vergangenen Jahr bei deutschen Unternehmen und Selbständigen: 2007 ist die Zahl der Insolvenzen im Vergleich zum Vorjahr um fast 6.900 gesunken. Das ist ein Rückgang um 11,6 Prozent, wie eine Untersuchung des Wirtschaftsinformationsdienstes D&B Deutschland zeigt.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsD&B: Jeder dritte Deutsche von Firmenpleiten betroffen

Jeder dritte Deutsche war schon von Firmenpleiten betroffen.

…mehr
Bedarfssicherung: Es wird knapp

BedarfssicherungEs wird knapp

für deutsche Unternehmen – sie stehen vor steigenden Beschaffungskosten für Rohstoffe und Engpässen bei Lieferanten. Der Aufschwung macht für 2011 die Bedarfssicherung zu einem Topthema. In einer Umfrage des Wirtschaftsinformationsdienstes D&B Deutschland räumten Einkaufsmanager der Bedarfssicherung eine überdurchschnittliche Priorität ein.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Antrieb ohne Zukunft?

AutomobilindustrieAtradius prognostiziert steigende Zahlungsrisiken

Atradius sieht in der aktuellen Debatte um Diesel- und Benzinmoto­ren erhöhte Liquiditätsgefahren für Automobilzulieferer. Nach Einschätzung der Risikoanalysten des Kreditversicherers drohen in absehbarer Zeit mehrere spezialisierte Komponenten- und Einzelteilanbieter in Zahlungsschwierigkei­ten zu geraten, sollte der Anteil von Dieselzulassungen in Deutschland  im selben Tempo zurückgehen wie zuletzt. 

…mehr
Whitepaper zur DSGVO

DatenschutzgrundverordnungWarum auch kleine und mittlere Unternehmen sich jetzt fit machen sollten

Bereit für die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)? Was sich bei Abreitsabläufen und IT-Systemen ändern muss und welches die häufigsten Irrtümer weind, weiß die Abas Software AG.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung